Flücht­lings­hil­fe

Neben oben genannten Projekten verschließen wir natürlich nicht unsere Augen, wenn unerwartet Hilfe gebraucht wird. So hat sich CMS Wien im Herbst/Winter 2015 in der Flüchtlingshilfe engagiert.

€ 13.333,00 für den Caritas Omni.Bus in Traiskirchen

Dem Caritas Omni.Bus im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen, in dem Sachspenden entgegengenommen, sortiert und verteilt werden, konnte mit einer Geldspende in Höhe von € 13.333,00 unter die Arme gegriffen werden. Der Omni.Bus der Caritas vor dem Lager Traiskirchen ist zentrale Sammelstelle für den Großraum Wien.

300 Stunden Vor-Ort-Rechtsberatung auf den Wiener Bahnhöfen

Neben der allernötigsten Erstversorgung der auf den Bahnhöfen ankommenden Flüchtlinge ist in weiterer Folge natürlich auch Spezialwissen gefragt. Die Kanzlei hat Juristinnen und Juristen, die sich auf freiwilliger Basis für eine Rechtsberatung vor Ort zur Verfügung gestellt haben, von ihren Verpflichtungen in der Kanzlei freigestellt. Rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich für einen Einsatz vor Ort gemeldet, damit konnten etwas mehr als 300 Stunden Rechtsberatung geleistet werden – nicht mitgerechnet jene Stunden, die von den Freiwilligen zusätzlich noch in ihrer Freizeit geleistet wurden. „Es macht mich besonders stolz, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Zeit nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch in ihrer Freizeit spenden“, meinte dazu Christoph Wolf, der gemeinsam mit Daniela Krömer die „CMS Zeitspende“ intern koordiniert hat.

Benefizkonzert zugunsten von PROSA

Christoph Wolf ist nicht nur CMS-Partner, sondern als Kunstfigur „Karl Splatz“ auch Mitglied der Rockband „NAGELSTUDIO“. Gemeinsam mit seinen Bandkollegen und zwei weiteren Bands gab er am 7. November 2015 im WUK ein Benefizkonzert zugunsten von "PROSA - Projekt Schule für Alle“.