ARS - Jahrestagung: Örtliche Bauaufsicht

Wien, Österreich

Vergangene Veranstaltung
01 Oktober 2014 - 02 Oktober 2014

Als Vertretung des Bauherrn auf der Baustelle sichern ArchitektInnen, PlanerInnen und BauingeneurInnen in ihrer Funktion als Örtliche Bauaufsicht (ÖBA) die Qualität des Gesamtprojektes sowie die leistungsgerechte Abrechnung der beauftragten Professionisten.

Die ÖBA ist dabei nicht nur für die Überwachung auf vertragsgemäße Herstellung des Bauvor­habens bezüglich der Übereinstimmung mit den Ausführungsunterlagen verantwortlich, sondern auch für die Einhaltung des Kosten- und Terminrahmens sowie für die Einhaltung der Regeln der Technik.

Wie wichtig die Qualitätssicherung für die ÖBA ist, mit welchen Mängeln sie konfrontiert werden kann, welche Verantwortung sie tragen muss, welchen Tätigkeitsumfang sie umfasst und vieles mehr wird in unserer Tagung intensiv behandelt und anhand von Best-Practice-Beispielen gezeigt. Infomieren Sie sich z. B. über neue Wege der Dokumentationspflicht, versicherungstechnische Fragen und Haftungen.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, vom umfangreichen Wissen der Top-Experten zu profitieren und mit ihnen über die aktuellen Themen zu diskutieren.

Der zeitliche Einsatz macht sich vielfach bezahlt und hilft teure Fehler sowie Haftungen zu vermeiden.

Sprecher

Das Photo von Nikolaus Weselik
Nikolaus Weselik
Partner