Big Data nach dem Hype: Was bringt die Algorithmen-Wirtschaft?

Österreich

Vergangene Veranstaltung
17 März 2016, 19:00 - 21:00

Expertinnen und Experten diskutieren beim nächsten Event der Digital Business Trends am 17. März, worauf es beim Verwerten von Daten wirklich ankommt

Ohne intelligente Auswertung sind die besten Daten nichts wert. Im Gegenteil: Sie kosten Geld. Das merken inzwischen auch Unternehmen, die einfach mal auf Vorrat gesammelt haben. Das Marktforschungsunternehmen Gartner sieht deshalb bereits eine "Algorithmen-Wirtschaft" aufziehen, die Daten in Betriebsvermögen verwandelt.

Wenn aber immer mehr Maschinen und Algorithmen wichtige Entscheidungen treffen oder zumindest dazu beitragen, muss man darauf vertrauen können, dass sie richtig liegen. Umso wichtiger sind professionelle Rahmenbedingungen: Wer gibt die Regeln bezüglich Datenqualität und Data Governance vor? Wie gelingt die smarte Auswertung und was braucht es dafür? Welche Erfolgsbeispiele geben den Weg vor?

Die Keynote beim kommenden DBT-Event am Donnerstag, den 17. März ab 19:30 Uhr, im Haus der Musik in Wien hält Allan Hanbury (Research Studios Austria/TU Wien). Mit ihm diskutieren im Anschluss Jürgen Horak (Dimension Data Austria), Johannes Juranek (CMS Reich-Rohrwig Hainz) und Stephan Preining (IBM Österreich).

Einlass 19:00, Beginn 19:30 Uhr.

Weitere Informationen: www.dbt.at

Sprecher

Das Photo von Johannes Juranek
Johannes Juranek
Partner
Wien