CMS Business Breakfast: Aktuelle Preisgestaltung bei internationalen Bauverträgen

Wien, Österreich

Standort anzeigen
Vergangene Veranstaltung
29 Januar 2015 - 00:00

Internationale Bauprojekte bieten zahlreiche Fallgruben, die oft diskutiert werden. Der vielleicht zentralste Aspekt dabei, sollte aber nicht zu kurz kommen: die Preisgestaltung. Gerade internationale Bauprojekte zeichnen sich oft durch besonders innovative vertragliche Preisgestaltung aus.

Auszug aus den Themen:

Preismodelle unterschiedlicher Vertragstypen

Dr. Nikolaus Weselik, Mag. Thomas Hamerl

  • Einheits- und Pauschalpreis
  • Guaranteed Maximum Price
  • Target Price
  • Cost + Fee
  • Value Engineering
  • Konzessionsmodelle

Prämien- und Pönalesysteme

Dr. Stefan Gerlach

  • Vertragsstrafen
  • Delay liquidated damages
  • Performance liquidated damages
  • Übererfüllungs- und Einsparungsprämien

Die Wirkung von Leistungsänderungen nach FIDIC und ÖNORM auf den Baupreis

Mag. Wolfgang Hussian

  • Anordnungsrecht des Engineers bzw. Auftraggebers
  • Anmeldung der Ansprüche des Auftragnehmers
  • Bewertung der Ansprüche des Auftragnehmers

Beispiele trickreicher Preisklauseln im internationalen Vergleich

Mag. Thomas Hamerl

  • pay-if-paid und pay-when-paid Klauseln
  • equivalent project relief / termination compensation
  • Abbestellungsrecht versus termination for convenience

Sprecher

Das Photo von Nikolaus Weselik
Nikolaus Weselik
Partner
Wien
Das Photo von Thomas Hamerl
Thomas Hamerl
Partner
Wien