CMS Business Breakfast - „Auflösung der Privatstiftung – ein neuer Trend?“

Wien, Österreich

Standort anzeigen
Vergangene Veranstaltung
04 Dezember 2014, 08:00 - 10:00

Es gibt mehr als 3.000 Privatstiftungen in Österreich. Nicht selten waren die Steuerbegünstigungen ein Motiv für deren Errichtung. In den letzten Jahren wurden diese Steuerbegünstigungen sukzessive abgeschafft und die Rechtsprechung des OGH zum Einfluss von Stifterfamilien sorgt für große Rechtsunsicherheit.

Vor diesen Hintergrund überlegen viele Stifter einen Weg aus der Privatstiftung.

Wir präsentieren gemeinsam mit Dr. Heinrich Weninger, Direktor der Kathrein Privatbank die rechtlichen und steuerlichen Folgen bei Auflösung einer Privatstiftung. Dabei zeigen wir Ihnen praxisorientierte Lösungswege auf und Möglichkeiten der Optimierung bestehender Stiftungsstrukturen.

Bitte melden Sie sich aufgrund der limitierten Teilnehmerzahl bis 28. November 2014 unter [email protected] an.

Agenda

8.00 bis 8.30 Uhr

  • Get-together bei Kaffee und Frühstück

8.30 bis 10.00 Uhr 

  • Auflösung einer ungeliebten Privatstiftung - Lösung oder nächstes Fiasko?
    Denkanstöße aus der Sicht einer unabhängigen Privatbank
    Dr. Heinrich Weninger, Direktor Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft
  • Durch Auflösung der Privatstiftung in die Steuerfalle
    Was Stifter gerne übersehen
    MMag. Dr. Sibylle Novak, Partnerin, CMS Wien
  • Die zweckorientierte Renovierung der Privatstiftung
    Was man ändern kann und was man ändern muss
    Dr. Paul Rizzi, Rechtsanwalt, CMS Wien

Sprecher

Das Photo von Sibylle Novak
Sibylle Novak
Partnerin
Das Photo von Paul Rizzi
Paul Rizzi
Rechtsanwalt