Home / Informationen / CMS berät den österreichischen IT-Dienstleister...

CMS berät den österreichischen IT-Dienstleister Catalysts bei Eingliederung in die Cloudflight Gruppe

03/05/2019

Der Linzer IT-Dienstleister Catalysts und das deutsche IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Crisp Research schließen sich zur Unternehmensgruppe cloudflight.io mit Sitz in Frankfurt zusammen.

Ein deutsch-österreichisches CMS-Team um Lead Partner Maximilian Grub hat die beiden Gründer von Catalysts, Christoph Steindl und Christian Federspiel, im Zuge der Transaktion vollumfassend rechtlich beraten. Das Team von CMS Wien bestand aus Johannes Trenkwalder (Partner, Corporate/ M&A) und Florian Mayer (Associate, Corporate/ M&A).

Das Unternehmen hat sich auf Digitalisierung und Cloud-Transformation spezialisiert. Im Rahmen von zwei Management Buyouts beteiligt sich dazu der von der Deutschen Beteiligungs AG beratene DBAG Fund VII mehrheitlich an der Catalysts GmbH sowie an der Kasseler Crisp Research AG. Beide Unternehmen bilden zukünftig die Cloudflight Gruppe. Neben einem Mitarbeiterbeteiligungsprogramm werden die beiden Unternehmensgründer maßgeblich beteiligt. Mit der neuen Aufstellung plant das Unternehmen, seine europäische Wachstumsstrategie weiter voranzutreiben. Über den Kaufpreis haben alle beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter Vorbehalt der kartellbehördlichen Genehmigung und ist für Juni 2019 geplant.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Personen

Das Photo von Johannes Trenkwalder
Johannes Trenkwalder
Partner
Wien
Florian-Mayer-CMS-AT
Florian Mayer
Associate
Wien