Das Photo von Rainer Wachter

Rainer Wachter

Partner

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch
Gesellschaftsrecht/M&A

Rainer Wachter ist ein erfahrener Experte für grenzüberschreitende M&A-Transaktionen, Compliance-Fragen und Kapitalmarktrecht. Er war als Rechtsanwalt acht Jahre im Ausland tätig (New York, London, Frankfurt) und leitete 20 Jahre als Managing Partner die Wiener Niederlassung von Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom, einer der größten und erfolgreichsten US-amerikanischen Anwaltssozietäten. Bei CMS Reich-Rohrwig Hainz ist Rainer Wachter Co-Head of Corporate Transactions und Leiter des Arbeitsbereiches Compliance. Er ist als Rechtsanwalt in Österreich, New York sowie England & Wales zugelassen.

Er vertritt regelmäßig Käufer und Verkäufer in komplexen M&A-Transaktionen, oft in strukturierten Verkaufsprozessen. Er begleitet österreichische und internationale Klienten bei grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen mit Bezug zu Österreich, Zentral- und Osteuropa, aber auch den USA und China. Häufig vertritt er Private-Equity-Firmen bei ihren Investitionen in Österreich und CEE.

Rainer Wachter berät auch Unternehmen und Regierungen in Compliance-Fragen, und vertritt Investoren und Staaten in internationalen Investitionsschutz-Schiedsverfahren. Im Bereich Unternehmensfinanzierung vertritt er Banken und Emittenten bei internationalen Kapitalmarkttransaktionen.

Mehr Weniger

“experienced and well-connected”

Chambers Europe 2015

Rainer Wachter wurde in den letzten Jahren regelmäßig von Chambers Global und Legal500 als in Österreich führender Experte für die Bereiche Corporate/M&A, Banking & Finance und Capital Markets gelistet.

Chambers Global und Legal500

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung eines irischen Konzerns hinsichtlich des Kaufs einer österreichischen Industriegruppe mit Tochtergesellschaften in 8 CEE-Ländern.
  • Finanzmarktbeteiligung Aktiengesellschaft des Bundes (FIMBAG) - Beratung beim Verkauf der Hypo Group Alpe Adria (Südosteuropa-Netzwerk der Hypo Alpe Adria). Käufer ist ein Konsortium, bestehend aus dem US-Fonds Advent International und Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD).
  • Financial Advisor des Vorstandes einer russischen Bank, im Zusammenhang mit der Übernahme einer österreichischen Bank von einem internationalen Finanzdienstleister. 
  • Immobilienentwicklungsunternehmen, Israel, und Immobilien-Investor (US/UK) bezüglich ihres EUR 800 Mio. Investments in ein österreichisches Immobilienunternehmen.
  • Ein global tätigen Anlagenbauer bei der geplanten Übernahme eines an der Wiener Börse notierten Unternehmens.
  • Ein Kreditkartenunternehmen im Zusammenhang mit dem 1,1 Mrd. USD Verkauf des weltweiten Bankengeschäfts an eine internatioale Bank, einschließlich des Verkaufs (und der Pre-Sale Restruktuierung) des österreichischen Kreditkartenunternehmens, das einen wichtigen Teil der Gesamttransaktion darstellte.
  • Internationale Bank bei der Akquisition einer deutschen / österreichischen Industriegruppe.
  • Beratung eines führenden britischen Private-Equity Unternehmens bei mehreren Akquisitionen in Österreich und CEE.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • Post Graduate-Studium "Master of Comparative Law", University of San Diego, USA
  • Betriebswirtschaft, Mag. rer. soc. oec., Wirtschaftsuniversität Wien
  • Rechtswissenschaften, Mag. Dr. jur., Universität Innsbruck
Mehr Weniger
Compliance

Rainer Wachter leitet bei CMS Reich-Rohrwig Hainz den Bereich Compliance. Er hat über viele Jahre internationale Erfahrung sammeln können. Insbesondere hat er umfangreiche Erfahrung mit Forensic Investigations und hat hier u.a. bei der internen Untersuchung der Daimler AG betreffend Vorwürfen der amerikanischen SEC und des US-Departement of Justice (DOJ) mitgewirkt.

Ein wichtiger Teil seiner Beratungstätigkeit in diesem Bereich sind nach abgeschlossener Untersuchung eine Begutachtung und entsprechende Empfehlungen an das Management hinsichtlich Rechtsfolgen bzw. zu setzende Maßnahmen, mit dem Ziel Haftungen zu vermeiden.

Umfangreiche Erfahrung hat Rainer Wachter auch mit dem Verfassen von Compliance Management Systemen, unter besonderer Berücksichtigung der Erfordernisse von öffentlich-rechtlichen Finanzinstitutionen wie der Weltbank, EIB oder EBRD.

Aufgrund seiner internationalen Tätigkeit in den USA und England hat er auch Erfahrung mit Korruptionsvorschriften wie dem Foreign Corrupt Practices Act der USA (FCPA) und dem UK Bribery Act.

Mehr Weniger

“experienced and well-connected”

Chambers Europe 2015

Rainer Wachter wurde in den letzten Jahren regelmäßig von Chambers Global und Legal500 als in Österreich führender Experte für die Bereiche Corporate/M&A, Banking & Finance und Capital Markets gelistet.

Chambers Global und Legal500

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung eines österreichischen Engineering-Unternehmens im Zusammenhang mit der Einführung eines international anwendbaren Compliance Management Systems, das den Anforderungen öffentlich-rechtlicher Finanzinstitutionen wie der Weltbank entspricht.
  • Beratung eines internationalen Industriekonzerns, an der Wiener Börse notiert, bezüglich der Einführung eines Corporate-Compliance-Programms.
  • Leitung der internen Untersuchung bei einem international tätigen österreichischen Engineering Unternehmen hinsichtlich Korruptionsvorwürfen.
  • Beratung eines österreichischen Medienunternehmens zu Compliance und Korruptionsfragen.
  • Beratung des österreichischen Finanzministeriums zu Fragen internationaler Korruption und Compliance.
  • Beratung eines großen österreichischen Bahnunternehmens im Zusammenhang mit einer internen Untersuchung, Begutachtung der Untersuchungsergebnisse und Beratung zu den umzusetzenden Maßnahmen.
  • Beratung eines österreichischen Theaterverbands zu compliancerechtlichen Themen und einem maßgeschneiderten Compliance Programm.
  • Beratung von Canon bei Compliance-Fragen in Österreich und CEE.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • Post Graduate-Studium "Master of Comparative Law", University of San Diego, USA
  • Betriebswirtschaft, Mag. rer. soc. oec., Wirtschaftsuniversität Wien
  • Rechtswissenschaften, Mag. Dr. jur., Universität Innsbruck
Mehr Weniger
CMS Start up in­itia­ti­ve

Feed

Zeige nur
Erschienen am 18.05.2018 im Medium: Wirtschaftswoche
Sind Ih­re Com­p­li­an­ce-Stan­dards kon­zern­weit gleich hoch?...
09/03/2018
Non-Com­p­li­an­ce ist kein Ka­va­liers­de­likt: Ho­he Haf­tungs­ri­si­ken...
01/01/2018
Mit En­er­gie zum Er­folg
Bro­schü­re En­er­gie­recht
01/01/2018
Be­stän­dig im Wan­del
Bro­schü­re Ge­sell­schafts­recht und M&A
01/01/2018
Von Re­geln und Richt­li­ni­en
Bro­schü­re Com­p­li­an­ce
10/09/2015
Do­nau WP und CMS be­ra­ten beim Ver­kauf des ös­ter­rei­chi­schen,...
24/03/2015
CMS M&A Stu­dy 2015
04.09.2014
Wei­ter­bil­dung
me­di­a­net
13/06/2014
Bin ich ein Amts­trä­ger?
13/06/2014
Kor­rup­ti­ons­straf­recht bei öf­fent­li­chen und pri­va­ten...
2014-02
Auf­trags­sper­ren und Black­lis­ting durch mul­ti­la­te­ra­le...
18/03/2014
6. eu­ro­päi­sche CMS M&A Stu­dy
An­zahl der fes­ten Kauf­prei­se bei eu­ro­päi­schen M&A-Deals...