CMS Gui­de to La­bour Law in Cen­tral Eas­tern Eu­ro­pe (Pu­bli­ka­ti­on auf Eng­lisch)

April 2018

Die CMS Employment Practice Area Group freut sich, die neue Ausgabe des Leitfadens zu den Hauptaspekten des Arbeitsrechts in vierzehn Rechtssystemen in Mittel- und Osteuropa (MOE) vorstellen zu dürfen.

Die mittel- und osteuropäischen Länder haben in den vergangenen Jahrzehnten signifikante Fortschritte gemacht und zu den westeuropäischen Marktwirtschaften aufgeschlossen. Die Europäische Union wirkt nach wie vor als Antriebskraft, trotz des möglichen Brexit und der Wirtschaftskrise, die uns alle getroffen hat. Nichtsdestoweniger sind die politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Faktoren auf den Arbeitsmarkt enorm, besonders in dieser Entwicklungsregion, deren rechtliche Rahmenbedingungen bezüglich Beschäftigung sich stark verändert haben, um mit der EU-Gesetzgebung konform zu gehen. Gleichzeitig bedeutete dies die Öffnung der Grenzen für Arbeitnehmer und Unternehmen sowie einen großen Bedarf an rechtlicher Beratung, um Markteintritte, Investitionen und die Migration von Angestellten reibungslos ablaufen zu lassen.

Mit Stolz können wir behaupten, dass die Klienten in dieser Region sich seit nunmehr fast drei Jahrzehnten auf unsere professionelle und lückenlose arbeitsrechtliche Beratung verlassen. CMS unterhält Büros in acht EU-Ländern sowie in Bosnien und Herzegowina, Russland, der Türkei und den vier EU-Beitrittskandidaten Albanien, Montenegro, Serbien und Mazedonien. Unsere Erfahrung und unser Verständnis für die rechtliche Komplexität der Arbeitsmärkte in dieser Region ist – verglichen mit jeder anderen Kanzlei – unübertroffen. Die CMS-Teams in allen MOE-Büros sind in der Lage, unsere Klienten in sämtlichen rechtlichen Belangen zu unterstützen.

Das Arbeitsrecht ist ein Schlüsselfaktor bei Investitionsentscheidungen. Aufgrund des Bedarfs unserer Klienten an Informationen über das Arbeitsrecht in mittel- und osteuropäischen Ländern haben wir in diesem Leitfaden das Arbeits- und Sozialversicherungsrecht in den wichtigsten Ländern zusammengefasst. Wir hoffen, dass er Ihnen bei der Abwicklung allgemeiner Beschäftigungsangelegenheiten von Nutzen sein kann.

Falls Sie weiterführende oder detailliertere Unterstützung und Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren üblichen Ansprechpartner bei CMS oder schicken Sie eine E-Mail an [email protected].

Veröffentlichung
CMS Guide to Labour Law in Central Eastern Europe
Download
PDF 3,3 MB