Umfasst die Aufklärungspflicht des Arztes auch die Aufklärung darüber, welche Auswirkungen sich für den Alltag des Patienten ergeben, wenn sich Komplikationen bei einer Operation verwirklichen?

28/11/2014

Der Großteil der schadenersatzrechtlichen Zivilprozesse zwischen Patienten und Ärzten findet wegen (behaupteter) mangelnder Aufklärung der Patienten statt. Zahlreiche Ärzte erachten die von der höchstgerichtlichen Rechtsprechung bis dato geprägten Grundsätze zum Umfang der Aufklärungspflicht als in der Praxis nicht umsetzbar und überschießend. Zu einer Eindämmung der Aufklärungspflicht ist es nun in einer aktuellen Entscheidung des Obersten Gerichtshofes gekommen.

Der vollständige Artikel aus dem Journal für Hypertonie, verfasst von Dr. Monika Ploier und Mag. Michelle Krumpschmid, ist unten zum Download verfügbar.

Veröffentlichung
Umfasst die Aufklärungspflicht des Arztes auch die Aufklärung darüber, welche Auswirkungen sich für den Alltag des Patienten ergeben, wenn sich Komplikationen bei einer Operation verwirklichen?
Download
PDF 868 kB

Autoren

Das Photo von Monika Ploier
Monika Ploier
Partner
Das Photo von Michelle Krumpschmid
Michelle Krumpschmid
Associate