CMS in Bulgarien

01/01/2015

In Sofia ist CMS Reich-Rohrwig Hainz seit 2004 vertreten. Damals reformierte Bulgarien seine Wirtschaft und bereitete den Beitritt zur EU vor. Die damit einhergehende wirtschaftliche und politische Stabilisierung hat das Land zu einem attraktiven Ziel von Investoren aus Deutschland und Österreich sowie vielen anderen europäischen Ländern und – besonders im Energiebereich – aus den Vereinigten Staaten gemacht. Als österreichische Sozietät hat CMS Reich-Rohrwig Hainz einen besonders leichten Zugang zu Kultur und Mentalität Bulgariens. Neben zahlreichen gemeinsamen Rechtstraditionen gibt es eine historische Verbundenheit, die es uns erleichtert, unseren Mandanten den Weg in diesen Wachstumsmarkt zu ebnen und Projekte erfolgreich umzusetzen.

Veröffentlichung
CMS in Bulgarien
Download
PDF 2,2 MB

Personen

Das Photo von Gentscho Pavlov
Gentscho Pavlov
Partner
Sofia