CMS Breakfast - Demystifying US Securities Law

Schweiz

Vergangene Veranstaltung
30 September 2011 - 00:00

Die Regelungen des US-amerikanischen Wertpapierrechts, welche auch bei Kapitalmarkttransaktionen in Europa zu beachten sind, werden oft als verwirrend und unübersichtlich wahrgenommen, und die Sanktionen einer Verletzung dieser Bestimmungen können gravierend sein.

Ziel der Veranstaltung ist es dementsprechend, einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen des US-amerikanischen Rechts zu verschaffen sowie die üblicherweise auftretenden Problemstellungen und deren Lösungsmechanismen aufzuzeigen. Dabei werden insbesondere die folgenden Themen behandelt:

  • Übersicht über die relevanten Bestimmungen des US-amerikanischen Wertpapierrechts für Kapitalmarkttransaktionen in Europa;

  • SEC Registration und häufig beanspruchte Ausnahmen und "Safe Harbour" - Regeln (Regulation S, Regulation D und Rule 144A);

  • Grundzüge des US-amerikanischen Haftungsregimes (Rule 10b-5 Disclosure Letters).

Sprecher

Das Photo von Stephan Werlen
Dr. Stephan Werlen, LL.M.
Partner