CMS Breakfast - Verträge mit M&A-Beratern – Welche Punkte sind zu regeln und was kann rechtlich durchgesetzt werden.

Hotel Widder | Widder Saal | Rennweg 7 | 8001 Zürich

Vergangene Veranstaltung
13 November 2014, 07:45 - 09:30

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem CMS M&A Breakfast vom 13. November 2014 zum Thema

Verträge mit M&A-Beratern – Welche Punkte sind zu regeln und was kann rechtlich durchgesetzt werden.

Bitte teilen Sie uns bis zum 30. Oktober 2014 mit, ob wir Sie an dieser Veranstaltung begrüssen dürfen.

Programm

7.45 Uhr Eröffnung Frühstücksbuffet

8.15 - 8.20 Uhr Begrüssung und Einführung 

8.20 - 8.30 Uhr CMS European M&A Outlook

8.30 - 9.15 Uhr M&A-Beraterverträge: Inhalt und Durchsetzung

Zu Beginn jeder Transaktion wird mit den M&A-Beratern ein Vertrag geschlossen (Engagement Letter), in welchem insbesondere der Umfang des Auftrags und die Entschädigung geregelt werden. Wir haben festgestellt, dass die Beraterverträge vermehrt Anlass zu Diskussionen und Streit geben, insbesondere im Falle des Abbruchs der Transaktion, aber auch nach deren erfolgreichem Abschluss.

Im Rahmen verschiedener Kurzreferate behandeln wir die kritischen Punkte und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf:

  • Inhalt: Was ist im Beratervertrag zu regeln?
  • Dauer und Beendigung: Wie und Wann kann der Beratervertrag aufgelöst werden, und kann ich mich hiervor schützen?
  • Entschädigungsregelung: Welche Mechanismen haben sich bewährt? Auf welchen Wert soll man abstellen: insbesondere enterprise value vs. equity value? Wie ist mit indirekten geldwerten Leistungen umzugehen?
  • Kostentragung durch die Zielgesellschaft: darf die Zielgesellschaft die Beraterkosten tragen, und wenn ja, in welchem Umfang?

9.15 - 9.30 Uhr Diskussion mit den Referenten

Sprecher

Das Photo von Stefan Brunnschweiler
Stefan Brunnschweiler, LL.M.
Partner
Das Photo von Alain Raemy
Alain Raemy, LL.M.
Partner
Das Photo von Stephan Werlen
Dr. Stephan Werlen, LL.M.
Partner