CMS berät Axpo beim Verkauf ihrer Beteiligung an der Lizerne et Morge SA

13/04/2017

Zürich | Baden – Die Axpo Trading AG hat im Rahmen einer Portfoliobereinigung ihre 50%-Beteiligung an der Lizerne et Morge SA an die Stadt Sitten verkauft. Damit stockt die Stadt Sitten ihren Anteil an der Walliser Kraftwerksgesellschaft von bisher 20% auf 70% auf. Die Transaktion wurde am 11. April 2017 vollzogen.

Der Verkauf der Beteiligung an der Lizerne et Morge SA ist Teil der von Axpo kommunizierten Strategie, das Stromerzeugungsportfolio in Anbetracht der aktuellen Marktlage zu optimieren.

Bei der Lizerne et Morge SA handelt es sich um eine 1957 gegründete Kraftwerksgesellschaft mit Sitz in Sitten im Kanton Walllis. Die Lizerne et Morge SA betreibt seit Beginn der 1960er Jahre ein Speicherkraftwerk, welches die Wasserkraft der Flüsse Lizerne und Morge nutzt. Die am Ende der Lizerne-Schlucht gebaute Zentrale Ardon verfügt über eine installierte Leistung von 50 MW und erzeugt eine mittlere Jahresproduktion von rund 160 GWh.

Ein Team von CMS Zürich um Partner Dr. Stephan Werlen hat Axpo im Rahmen des Verkaufsprozesses unterstützt und rechtlich beraten.

CMS Schweiz

Dr. Stephan Werlen, Partner, Corporate/M&A

Daniel Burkhard, Associate, Corporate/M&A

Marion Wyler, Associate, Commercial