Das sind die Strippenzieher der Schweizer Wirtschaft

19/12/2016

Strippenzieher der Schweizer Wirtschaft

Laut dem Schweizer Wirtschaftsmagazin «Bilanz» gehört Stefan Brunnschweiler, der globale Leiter der Corporate/M&A-Gruppe von CMS, zu den «Strippenziehern der Schweizer Wirtschaft» und wird im «Who is who» der Schweizer Wirtschaft in der Kategorie Wirtschaftsanwälte aufgeführt.

«Stefan Brunnschweiler ist der führende Mann im Schweizer Büro CMS von Erlach Poncet rund um alles, was mit dem Kaufen und Verkaufen von Unternehmen zu tun hat. Er leitet das globale Corporate/M&A-Team, das alleine 200 Partner und 700 Anwälte umfasst.

In den vergangenen Monaten hat er unter anderem Transaktionen für das Kreditkartenunternehmen Gemalto, den Tech-Konzern Alstom und die Beteiligungsgesellschaft Aurelius geleitet. Öffentlich bekannt wurde das Engagement von CMS auf Seiten der VR-Mitglieder des Baustoffkonzerns Sika, die von der Schenker Winkler-Familienholding mit Verantwortlichkeitsklagen eingedeckt wurden. CMS vertritt auch das Kunstmuseum Bern im Fall der umstrittenen Übernahme des Sammlervermächtnisses Gurlitt. Das Schweizer CMS-Büro ist besonders stark in der Beratung von institutionellen Investoren bei grossen Immobiliendeals und bei der Betreuung von Klienten vor der Wettbewerbskommission.»

Brunnschweilers Devise: «Ich will das Geschäft nicht unnötig kompliziert gestalten.»

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Veröffentlichung
Bilanz - Das sind die Strippenzieher der Schweizer Wirtschaft
Download
PDF 2,6 MB