Public Private Partnership

Deutschland

Ihre Anwälte für gemeinschaftliche Projekte der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft

CMS Deutschland bietet eine umfassende Rechtsberatung für Akteure von Infrastrukturvorhaben, die von der öffentlichen Hand und privaten Unternehmen gemeinsam im Rahmen von Public Private Partnerships (PPP) realisiert werden. Zu unseren Mandanten gehören einerseits die Träger der öffentlichen Hand und andererseits privatwirtschaftliche Investoren/Sponsoren sowie Banken und Finanzinstitute.

PPP-Projekte sind in juristischer Hinsicht hoch komplex. Unsere Beratungsteams umfassen daher Anwälte unterschiedlichster Rechtsgebiete wie dem Öffentlichen Recht, Vergaberecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Bank- und Finanzierungsrecht, Arbeitsrecht sowie dem Steuerrecht.

Internationale Erfahrung fließt ein

Unsere Rechtsberatung bei PPP-Vorhaben bezieht den Erfahrungsschatz anderer Länder und Jurisdiktionen mit ein. Dabei können wir uns auf eine langjährige und enge Zusammenarbeit mit den anderen Büros von CMS, vor allem CMS London, blicken.

Für unsere Mandanten bedeutet das: Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen für jedes PPP-Projekt eine maßgeschneiderte, rechtssichere Lösung.

Unser Leistungsangebot

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte im Bereich Public Private Partnership betreffen

  • Beratung bei der Konzeption von Projekten im Hinblick auf die rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Vorbereitung und Begleitung von Ausschreibungen und Vergabeverfahren
  • Verhandlung und Gestaltung von Projekt- und Finanzierungsverträgen
  • Branchenexpertise insbesondere bei PPP-Projekten in den Bereichen Infrastruktur, Hochbau und Telekommunikation
Mehr Weniger