Europarechtliche Vorgaben spielen heute in nahezu allen Gebieten des deutschen Rechts eine herausragende Rolle. Die Verzahnung zwischen nationalem und Europarecht wird hierdurch immer enger.

Wir beraten zu allen europarechtlichen Fragestellungen und vertreten Unternehmen gegenüber der Europäischen Kommission und weiteren Institutionen auf EU-Ebene sowie in allen Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof. Zudem beraten wir zu Fragen des Trade Law, z.B. im Bereich Anti-Dumping.

Eine Vielzahl europarechtlicher Themen wird insbesondere in unserem Büro in Brüssel bearbeitet. Hier bilden wir zusammen mit unseren Partnerkanzleien aus dem CMS-Netzwerk das CMS EU Law Office. Die in Brüssel tätigen Anwälte der Sozietät verfügen über teilweise langjährige Kontakte zu den Entscheidungsträgern in der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament sowie weiteren Institutionen auf europäischer Ebene.

Schwerpunkte unserer europarechtlichen Tätigkeit sind:

  • Allgemeines Europarecht (z.B. Freier Warenverkehr)
  • EU-Beihilfenrecht
  • EU-Förderrecht
  • EU-Fusionskontrolle
  • EU-Kartellrecht
  • EU-Produktrecht
  • EU-Steuerrecht
  • EU-Trade Law (z.B. Anti-Dumping)
  • Legal Lobbying
  • Recht der WTO
  • Umsatzsteuerrecht
  • Verfahren vor der Europäischen Kommission
  • Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof
  • Zollrecht
Mehr Weniger