Ver­ga­be­recht für Sek­to­ren­auf­trag­ge­ber

Rechts­la­ge, Pra­xis und Be­son­der­hei­ten im Sek­to­ren­be­reich

Düsseldorf, Deutschland

Vergangene Veranstaltung
12 Februar 2019, 09:00 - 17:00

Seit Inkrafttreten der SektVO gilt für Beschaffungen im Rahmen von Sektorentätigkeiten ein eigenes Rechtsregime. 

Nach dem Seminar haben Sie die relevanten Vorschriften verinnerlicht und kennen die praktischen Abläufe des Vergabeverfahrens (insb. das Verhandlungsverfahren). Es werden Schnittstellen zur Unterschwellenvergabe, unterschiedliche Rechtsfolgen für private Sektorenauftraggeber und öffentliche/öffentlich Beherrschte in Fällen gemischter Aufträge und bei Konkurrenz zu nichtsektorenspezifischer Beschaffung beleuchtet.

Themen

  • Struktur und Anwendungsbereich der SektVO
  • Besonderheiten des Sektoren-Vergaberechts: Inhalt und Anwendung der sektorenspezifischen Regelungen im GWB
  • Verfahrensarten (insbesondere Verhandlungsverfahren)
  • Eignungsprüfung und Angebotswertung
  • Rechtsschutz im Sektorenbereich

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Juristen und Beschaffer von Sektorenauftraggebern (Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, Flughafen-, Hafen- und ÖPNV-Betreiber), deren Anteilseigner (insb. Kommunen und Landkreise) sowie Unternehmen, die sich um Aufträge von Sektorenauftraggebern bewerben oder als Rechtsanwalt im Vergaberecht tätig sind. Grundkenntnisse im Vergaberecht werden vorausgesetzt.

Referenten

Christoph Kolpatzik
Prokurist und Bereichsleiter Recht und Liegenschaften der swb AG, Bremen

Dr. Volkmar Wagner
Rechtsanwalt und Partner, CMS in Stuttgart

Für die Anmeldung sowie einen Überblick zum vollständigen Programm und den Preisen besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters.

Sprecher

Volkmar Wagner
Dr. Volkmar Wagner
Partner
Stuttgart