Home / Insight / Digitale Transformation / Cloud Computing

Cloud Computing

Um den jederzeitigen Zugriff auf kollektiv genutzte Daten von jedem Ort zu gewährleisten und zugleich interne IT-Ressourcen einzusparen, verlagern Unternehmen ihre IT-Infrastruktur und Anwendungen (wie Sales Cloud) in die Cloud. Datenspeicher können so bedarfsgerecht angepasst werden, ohne dass in die firmeninterne Rechnerarchitektur eingegriffen werden muss. Die Verantwortung für Verfügbarkeit und Wartung verlagert sich auf den Cloud Computing-Anbieter.

Cloud Computing und Datenschutz

Was in der Praxis erhebliche Vorteile bringt, ist unter rechtlichen Gesichtspunkten keineswegs trivial. Cloud Computing-Lösungen werfen eine Reihe von Datenschutzfragen auf, insbesondere, wenn der Cloud-Anbieter seine Server außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) vorhält. Zudem sind für die Cloud Datenvolumina, Verfügbarkeit, Performance, Datensicherung, Wartungsintervalle und Datenübertragung nach Vertragsende zu regeln.

Ihre Rechtsexperten für die Cloud

Die Experten der Digital Business Group von CMS beraten Sie in allen rechtlichen Fragen rund um das Thema Cloud Computing. Seit Jahren vertrauen Anbieter und Anwender bei nationalen und internationalen Cloud Computing-Projekten auf den Rat unserer Anwälte für IT-Recht. Diese arbeiten in Fragen etwa des Software-Urheberrechts eng mit IP-Spezialisten zusammen, um praxisnahe und am Bedarf Ihres Unternehmens orientierte Lösungen für die Cloud zu entwickeln.

Sie profitieren als unser Mandant von den langjährigen Erfahrungen der CMS Anwälte bei der Gestaltung von Standardverträgen zwischen Service Providern und Nutzern von Cloud Computing. Die datenschutzrechtlichen Aspekte von Cloud Lösungen beleuchten wir sowohl aus der Sicht des Unternehmens als auch aus der Sicht des jeweiligen Cloud Anbieters. Im Konfliktfall vertreten wir Sie bei der Wahrung und Durchsetzung Ihrer Rechte in Bezug auf die Cloud sowohl außergerichtlich als auch vor den ordentlichen Gerichten.