Home / Presse / CMS Cross-border-Team berät Germany1 bei innovativer...

CMS Cross-border-Team berät Germany1 bei innovativer SPAC-Transaktion

SPAC Germany1 investiert

24/07/2009

Berlin / Amsterdam – Die an der Euronext notierte Germany1 Acquisition Limited („Germany1“) hat einen Kaufvertrag über den Erwerb sämtlicher Anteile an der AEG Power Solutions B.V. geschlossen. Als Kaufpreis wurden 200 Millionen Euro in bar und 19.208.955 Germany1-Aktien vereinbart. Zudem erhalten die Verkäufer einen Earn-out von bis zu 50 Millionen Euro, dessen Zahlung vom Erfolg der AEG Power Solutions in den Jahren 2009 bis 2011 abhängt. Der Kaufpreis basiert auf einem Unternehmenswert (Enterprise Value) des Zielunternehmens von 532 Millionen Euro.

Germany1 ist ein sogenanntes SPAC. Dabei handelt es sich um eine zunächst leere Unternehmenshülle, die in einem ersten Schritt mit Hilfe eines Börsengangs Eigenkapital akquiriert und dann in einem zweiten Schritt – ähnlich einem Private-Equity-Unternehmen – in die Übernahme von Unternehmen investiert. Diese in den USA weit verbreitete Transaktionsstruktur ist in Europa bislang nur sehr vereinzelt verwendet worden.

CMS Hasche Sigle hat Germany1 bei dem erfolgreichen Einsatz dieses innovativen Finanzierungsmodells umfassend rechtlich beraten. Dabei war unter der Leitung von Dr. Udo Simmat ein Cross-border-Team von CMS-Anwälten aus Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Großbritannien im Einsatz.

Dr. Udo Simmat kommentierte die Transaktion: „Es ist ein großer Erfolg für den CMSVerbund, die Herausforderungen dieser technisch und zeitlich ausgesprochen anspruchsvollen Transaktion gemeistert zu haben. Im Bereich SPAC ist CMS damit ein Pionier in Europa.“

Germany1 hatte durch ihren Euronext-Börsengang am 21. Juli 2008 250 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Dem künftigen Board der Gesellschaft werden unter anderem Prof. Roland Berger (Vorsitzender), Bruce Brock (CEO), Robert Huljak, Prof. Mark Wössner, Timothy C. Collins und Leonhard Fischer angehören.

AEG Power Solutions ist seit über 60 Jahren ein weltweit führendes Leistungselektronikunternehmen mit 1600 Mitarbeitern, Standorten in 16 Staaten und historischem Hauptsitz im westfälischen Belecke. Im Jahr 2008 erwirtschaftete das Unternehmen 343 Millionen Euro Umsatz und 56 Millionen Euro EBIT. Das Produktportfolio umfasst technologisch hochentwickelte Leistungselektroniklösungen für industrielle Anwendungen. Der Branchenfokus umfasst die Bereiche Erneuerbare Energien und Infrastruktur. AEG Power Solutions ist der weltweit führende Anbieter von sogenannten Power-Controllern für die Herstellung von Polysilizium, das eine elementare Rolle in der Solarindustrie spielt.

CMS Hasche Sigle

  • Dr. Udo Simmat (Federführung)
  • Ralf Kurney
  • Dr. Jacob Siebert, beide M&A / Corporate

Due Diligence:

  • Till Benjamin Liebau, Corporate (Koordination)
  • Dr. Matthias Eck, IP
  • Dr. Oliver Simon, Arbeitsrecht
  • Helen Braun, Commercial
  • Dr. Andreas Zanner
  • Volker Potthoff
  • Philipp Melzer
  • Laurence A. Schultz
  • Holger Hirschberg
  • Peter Holst, alle Kapitalmarktrecht
  • Dr. Harald Kahlenberg, Kartellrecht

CMS Bureau Francis Lefebvre

Jacques Isnard, Alexandra Rohmert

CMS Derks Star Busmann

Reinout Slot, Clair Wermers, Laurens Dalmijn

CMS Cameron McKenna

Michael Jones (Capital Markets)

Kontakt:

Dr. Udo Simmat
Tel.: +49 711 / 97 64 – 363
E-Mail: [email protected]

Veröffentlichung
090724_PM_Germany1_de
Download
PDF 243,4 kB

Personen

Udo Simmat
Dr. Udo Simmat
Partner
Stuttgart