CMS Ha­sche Sig­le be­rät Al­li­anz Re­al Es­ta­te bei Im­mo­bi­li­en­ver­kauf am Köl­ner Bar­ba­rossa­platz

16/05/2014

Stuttgart – Allianz Real Estate GmbH hat in Köln einen größeren Immobilienkomplex an zwei kanadische Pensionsfonds verkauft, die damit erstmals direkt in Deutschland investieren. Der Komplex am Kölner Barbarossaplatz, Ecke Luxemburger Straße, besteht aus zwei Gebäuden und verfügt über 16.687 Quadratmeter Mietfläche. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Komplex umfasst neben elf Wohnungen 14.502 Quadratmeter als Bürofläche und 410 Quadratmeter als Einzelhandelsfläche. Das erste Gebäude am Barbarossaplatz wurde 1957, das zweite an der Luxemburger Straße 1993 errichtet. Hauptmieter der Büroflächen ist das Wirtschaftsprüfungsunternehmen KPMG.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um den Lead Partner Dr. Volker Zerr hat die Allianz Real Estate bei dem Verkaufsprozess umfassend rechtlich beraten. CMS berät die Allianz laufend bei Immobilientransaktionen und Immobilienfinanzierungen, zuletzt bei der Refinanzierung der Königsbau-Passagen in Stuttgart mit einem Volumen von 145 Millionen Euro.

CMS Hasche Sigle

Dr. Volker Zerr, Lead Partner
Dr. Simon Marschke,
Dr. Carsten Giersch, alle Immobilienrecht

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung Allianz, 16/05/2014
Download
PDF 110,1 kB

Personen

Volker Zerr
Dr. Volker Zerr, MRICS
Partner
Stuttgart
Simon Marschke
Dr. Simon Marschke
Counsel
Stuttgart
Carsten Giersch
Dr. Carsten Giersch, LL.M. Eur.
Counsel
Stuttgart