CMS Ha­sche Sig­le be­rät Ves­tas bei Lie­fer­ver­trag über 84 Wind­ener­gie-An­la­gen für Off­shore-Wind­park „Go­de Wind II“

09/03/2011

Hamburg – Die Vestas Offshore Germany GmbH hat mit der PNE Gode Wind II GmbH am 27. Februar 2011 einen Vertrag über die Lieferung und Errichtung von 84 Windenergie-Anlagen für den Offshore-Windpark „Gode Wind II“ abgeschlossen. Die Errichtung der 3-Megawatt-Anlagen ist für die zweite Jahreshälfte 2013 vorgesehen.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um den Erneuerbare-Energien-Experten Dr. Niklas Ganssauge hat Vestas bei dieser Transaktion umfassend beraten.

Wie die PNE Wind AG kürzlich bekanntgab, hat sie nun alle vier Kriterien aus dem Positionspapier der Bundesnetzagentur für den Erhalt der unbedingten Netzanschlusszusage erfüllt. Das Projekt steht noch unter dem Vorbehalt der Finanzierung.

Berater CMS Hasche Sigle:

Dr. Niklas Ganssauge, Energierecht/Projektverträge (Federführung)
Dr. Holger Kraft, Energierecht/Projektverträge (Lead Partner)
Dorothée Janzen, Energierecht/Projektverträge
Matthias Carsten Sethmann, Energierecht/Projektverträge
Jan Wölper, Maritime Wirtschaft
Dr. Sebastian Cording, IT/Urheberrecht
Dr. Marc Riede, Banking & Finance
Dr. Olaf Thiessen, Steuern

Veröffentlichung
PM_Vestas_09_03_2011
Download
PDF 233,7 kB

Personen

Niklas Ganssauge
Dr. Niklas Ganssauge, LL.M. (Berkeley)
Partner
Hamburg
Holger Kraft
Dr. Holger Kraft
Partner
Hamburg
Dorothée Janzen
Dorothée Janzen, LL.M. (Ann Arbor)
Partnerin
Hamburg
Jan Wölper
Jan Wölper
Partner
Hamburg
Sebastian Cording
Dr. Sebastian Cording
Partner
Hamburg
Marc Riede
Dr. Marc Riede
Partner
Hamburg
Mehr zeigen Weniger zeigen