CMS be­rät Al­mi­rall bei Mil­li­ar­den-Über­nah­me im Be­reich Atem­wegs­er­kran­kun­gen durch As­tra­Ze­ne­ca

01/08/2014

Hamburg – Das international tätige Pharmaunternehmen Almirall S.A. mit Sitz Barcelona überträgt sein Geschäft mit Arzneimitteln zur Behandlung von Atemwegserkrankungen an AstraZeneca PLC mit Hauptsitz in London. Nach Abschluss der Transaktion zahlt AstraZeneca dafür 875 Millionen US-Dollar; hinzu kommen bis zu 1,22 Milliarden US-Dollar, die für das Erreichen von Meilensteinen bei Entwicklung, Markteinführung und Vermarktung bestehender und künftiger Arzneimittel gezahlt werden. Auch sollen die deutsche Tochtergesellschaft Almirall Sofotec, die Inhalationstechnologie entwickelt, sowie eine größere Anzahl von Mitarbeitern, die im Bereich Atemwegserkrankungen beschäftigt sind, unter das Dach von AstraZeneca wechseln. Die Vereinbarung steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen und der Beteiligung der Arbeitnehmervertreter.

Ein internationales Team von CMS unter Federführung von Dr. Jens Wagner hat Almirall bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Die intensiven Verhandlungen führten gemeinsam mit dem Leadpartner Dr. Jens Wagner die Hamburger Partner Dr. Jacob Siebert (M&A) und Dr. Jörn Witt (Life Science/Commercial). Sarah Hanson von CMS London beriet umfassend zum englischen Recht. Bernd Roock koordinierte den arbeitsrechtlichen Teil dieser komplexen Transaktion.

Die 1943 gegründete Almirall ist an der spanischen Börse notiert und stellt vor allem Arzneimittel zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und der Haut, des Magen-Darm-Trakts sowie zur Schmerztherapie her. Mehr als 3.000 Mitarbeiter erwirtschafteten 2013 einen Umsatz von 825 Millionen Euro. AstraZeneca entstand 1999 aus der schwedischen Astra AB und der britischen Zeneca PLC und ist mit mehr als 51.500 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von 25,7 Milliarden US-Dollar (2012) auf mehreren Behandlungsfeldern mit Arzneimitteln aktiv.

CMS Hasche Sigle

Dr. Jens Wagner, Federführung
Dr. Jacob Siebert, Lead Partner M&A
Dr. Jörn Witt, Lead Partner Life Science
Bernd Roock, Lead Partner Human Resources
Dr. Thomas Hirse
Jan Freialdenhoven, beide IP
Dr. Daniel Ludwig, Human Resources
Dr. Roland Wiring
Dr. Imme Buck, beide Life Science
Dr. Carolin Kusche, M&A

CMS Cameron McKenna (London)

Sarah Hanson
Stuart Helmer
Emily Bradley, alle Life Science/Commercial

CMS Albiniana & Suarez de Lezo

Mariano Bautista Sagües (Madrid)
José Maria Rojí (Barcelona), beide Corporate

CMS von Erlach Poncet (Zürich)

Dr. Patrick Sommer, Commercial
Amr Abdelaziz, Life Science/Commercial

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung Almirall, 01/08/2014
Download
PDF 111,8 kB

Personen

Jens Wagner
Dr. Jens Wagner
Partner
Hamburg
Jörn Witt
Dr. Jörn Witt, LL.M. (University of London)
Partner
Hamburg
Jacob Siebert
Dr. Jacob Siebert
Partner
Hamburg
Imme Kley
Dr. Imme Kley
Senior Associate
Hamburg
Bernd Roock
Bernd Roock
Of Counsel
Hamburg
Thomas Hirse
Dr. Thomas Hirse
Partner
Düsseldorf
Roland Wiring
Dr. Roland Wiring
Partner
Hamburg
Daniel Ludwig
Dr. Daniel Ludwig
Partner
Hamburg
Jan Freialdenhoven, LL.M.
Senior Associate
Düsseldorf
Carolin, Kusche
Dr. Carolin Kusche
Associate
Hamburg
Mehr zeigen Weniger zeigen