CMS be­rät Gren­ze­bach bei der Ver­äu­ße­rung von Ven­tech Sys­tems und LJU Au­to­ma­ti­sie­rungs­tech­nik

03/01/2018

Hamburg - Die Grenzebach Gruppe hat die Ventech Systems GmbH an Goodyear und die LJU Automatisierungstechnik GmbH an die Conductix-Wampfler GmbH veräußert. CMS hat die Grenzebach Gruppe bei beiden Transaktionen mit zwei Teams unter Federführung der M&A-Spezialisten Dr. Hilke Herchen und Dr. Jacob Siebert beraten.

Die Ventech Systems mit Sitz in Dorsten ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der automatisierten Reifenkontrollsysteme und liefert innovative Messsysteme für die Fahrzeugindustrie. Das Unternehmen bietet ein voll automatisiertes Reifenkontrollsystem, das schnell und einfach den Reifendruck, die Profiltiefe und das Gewicht von Bussen, Lkw, Pkw und weiteren Fahrzeugen prüft.

Goodyear ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das Unternehmen beschäftigt etwa 65.000 Mitarbeiter und produziert seine Produkte in 21 Ländern.

Die LJU mit Sitz in Potsdam war seit dem Jahr 2009 Teil der Grenzebach Gruppe. Das Unternehmen entwickelt und produziert Steuerungssysteme für verschiedene industrielle Applikationen - z.B. für Elektrohängebahnen. Außerdem umfasst das Produktportfolio lnduktivtechnik, die sowohl im Maschinenbau als auch in Lagertechnik-Lösungen ihren Einsatz finden. Die Transaktion umfasste nicht nur die Übertragung der Anteile an der LJU auf die Conductix-Wampfler GmbH, sondern auch die Übertragung von Assets anderer Gesellschaften der Grenzebach Gruppe in den USA, China und Brasilien. Nach Freigabe der Transaktion durch die Kartellbehörden ist der Verkauf zum Ende des Jahres 2017 vollzogen worden.

Die Conductix-Wampfler GmbH mit Sitz in Weil am Rhein ist einer der weltweit führenden Hersteller von Systemen für die Energie- und Datenübertragung zu beweglichen Verbrauchern.

Die Grenzebach Gruppe ist ein international tätiges Familienunternehmen im Bereich Anlagenbau und Automatisierungstechnik und bietet Anlagen zur Lösung von Fertigungs- und Automatisierungsaufgaben. Die drei Unternehmensbereiche der Grenzebach-Gruppe 'Glas', 'Baustoffe' und 'General Industry' bedienen die glas- und baustoff-produzierende Industrie, internationale Logistik-Konzerne, die Automobil-, Luftfahrt- und Lebensmittelindustrie.

Veräußerung Ventech Systems:

CMS Deutschland

Dr. Hilke Herchen, Lead Partner
Markus Wrogemann, Associate, beide M&A/Gesellschaftsrecht
Dr. Nikolas Gregor, Counsel, Gewerblicher Rechtsschutz
Dr. Olaf Thießen, Counsel, Steuerrecht

Veräußerung LJU:

CMS Deutschland

Dr. Hilke Herchen
Dr. Jacob Siebert, beide Lead Partner
Markus Wrogemann, Associate
Omed Asmatyar, Associate, alle M&A/Gesellschaftsrecht
Christoff Soltau, Counsel
Tobias Duhe, Associate, beide Kartellrecht
Dr. Olaf Thießen, Counsel, Steuerrecht

Pressekontakt
[email protected] 

Personen

Hilke Herchen
Dr. Hilke Herchen
Partnerin
Hamburg
Markus Wrogemann
Markus Wrogemann
Senior Associate
Hamburg
Nikolas Gregor
Dr. Nikolas Gregor, LL.M. (Boston) Maître en droit
Partner
Hamburg
Olaf Thießen
Dr. Olaf Thießen
Counsel
Hamburg
Jacob Siebert
Dr. Jacob Siebert
Partner
Hamburg
Christoff Henrik Soltau
Christoff Henrik Soltau, LL.M. (King's College London)
Partner
Hamburg
Tobias Duhe
Tobias Duhe
Associate
Hamburg
Omed Asmatyar
Hamburg
Mehr zeigen Weniger zeigen