CMS berät Stadtwerke Bielefeld erfolgreich beim Erwerb eines Windparks in Hessen

19/04/2018

Hamburg – Die Stadtwerke Bielefeld GmbH (SWB) führt ihr Investitionsprogramm in Erneuerbare Energien erfolgreich fort. Das kommunale Versorgungsunternehmen erwirbt einen Windpark im hessischen Schlüchtern. Errichtet und verkauft wurde der Windpark vom Entwickler wpd onshore GmbH & Co KG in Kooperation mit der Renertec GmbH. Die wpd ist weiterhin für die Betriebsführung des Windparks verantwortlich. Über den Kaufpreis der Anlagen haben alle Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Holger Kraft und Lead Counsel Dr. Hans Fabian Kiderlen hat die Stadtwerke Bielefeld GmbH beim Erwerb des Windparks, der als Share Deal strukturiert ist, umfassend rechtlich beraten.

Aufgrund seines Standorts zeichnet sich der Windpark durch ein sehr gutes Windangebot aus und ergänzt das bereits bestehende Portfolio der SWB. Hierdurch wird eine Stabilisierung der Gesamtstromerzeugung aus Wind erreicht. Die Anlagen im Windpark Schlüchtern sind seit 2015 in Betrieb und haben einen jährlichen Energieertrag von 34,5 Millionen Kilowattstunden. Mit dieser Energie können rund 12.500 Durchschnittshaushalte pro Jahr mit Strom versorgt werden.

Die Stadtwerke Bielefeld GmbH gilt mit 1.232 Beschäftigten und einem Umsatzerlös von 635,6 Millionen Euro als eines der großen kommunalen Versorgungsunternehmen in Deutschland.

CMS Deutschland

Dr. Holger Kraft, Lead Partner
Dr. Hans Fabian Kiderlen, Lead Counsel
Dr. Susanne Keck, Associate
Gregor Lamersdorf, Associate, alle Energy/Transactions
Dr. Olaf Thießen, Counsel, Tax

Pressekontakt
[email protected] 

Personen

Holger Kraft
Dr. Holger Kraft
Partner
Hamburg
Hans Fabian Kiderlen
Dr. Hans Fabian Kiderlen
Counsel
Hamburg
Susanne Keck
Dr. Susanne Keck, LL.M.
Senior Associate
Hamburg
Gregor Lamersdorf
Gregor Lamersdorf
Associate
Hamburg
Olaf Thießen
Dr. Olaf Thießen
Counsel
Hamburg
Mehr zeigen Weniger zeigen