CMS be­rät die En­er­gie­bör­se Eu­ro­pean En­er­gy Ex­ch­an­ge bei 50-pro­zen­ti­ger Ka­pi­tal­er­hö­hung

08/05/2017

Leipzig – Die European Energy Exchange AG (EEX) hat eine 50-prozentige Kapitalerhöhung zur Stärkung der Eigenkapitalbasis durchgeführt. Dafür hat die EEX 20.025.000 neue Stückaktien als Vorzugsaktien ohne Stimmrecht zu einem Bezugspreis von je 7,76 Euro ausgegeben. Das Unternehmen erzielte damit einen Bruttoemissionserlös in Höhe von mehr als 150 Millionen Euro, der zur Fortsetzung des Wachstumskurses eingesetzt werden soll.

Ein CMS-Team um die Partner Dr. Hilke Herchen, Dr. Jörg Lips und Dr. Jochen Lux hat die European Energy Exchange AG bei der Kapitalerhöhung umfassend rechtlich beraten.

Die European Energy Exchange AG mit Sitz in Leipzig entstand im Jahr 2002 durch die Fusion der deutschen Strombörsen Frankfurt und Leipzig. Seitdem hat sie sich von einer lokalen Strombörse hin zu einem europäischen Energiehandelsplatz entwickelt. An der EEX werden Kontrakte auf Strom, Kohle und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte gehandelt oder zum Clearing registriert. Das Unternehmen ist Teil der EEXGruppe, zu der die Handelsplätze EPEX SPOT, Powernext, Cleartrade Exchange (CLTX), Gaspoint Nordic und Power Exchange Central Europe (PXE) gehören.

CMS Hasche Sigle

Dr. Hilke Herchen
Dr. Jörg Lips
Dr. Jochen Lux, alle Partner
Peter Ollesch
Dr. Anja Wiedemann, beide Associates, alle Aktienrecht

Pressekontakt
[email protected] 

Veröffentlichung
Pressemitteilung European Energy Exchange, 08/05/2017
Download
PDF 106 kB

Personen

Hilke Herchen
Dr. Hilke Herchen
Partnerin
Hamburg
Jörg Lips
Dr. Jörg Lips
Partner
Leipzig
Jochen Lux
Dr. Jochen Lux
Partner
Leipzig
Peter Ollesch
Peter Ollesch
Senior Associate
Leipzig
Anja Wiedemann
Dr. Anja Wiedemann
Senior Associate
Hamburg
Mehr zeigen Weniger zeigen