Home / Presse / Universität Mainz beruft Partnerin von CMS Hasche...

Universität Mainz beruft Partnerin von CMS Hasche Sigle zu Honorarprofessorin

07/12/2009

München – Die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz hat Dr. Angelika Thies, Partnerin bei CMS Hasche Sigle, zur Honorarprofessorin berufen. Sie ist dort seit 2001 als externe Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (Prof. Dr. Roland Euler) tätig. Jeweils im Wintersemester bietet sie die Vorlesung „Steuerplanung bei Unternehmenstransaktionen und -restrukturierungen“ an und im Sommersemester die Vorlesung „Besteuerung international tätiger Unternehmen“.

Prof. Dr. Angelika Thies ist Steuerberaterin und hat Wirtschaftswissenschaften studiert. Seit 2004 ist sie im Verbund von CMS Hasche Sigle tätig: zunächst als Gesellschafterin und Geschäftsführerin der CMS GmbH Steuerberatungsgesellschaft, seit 2008 als Partnerin bei CMS Hasche Sigle.

Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in der steuerlichen Begleitung von Unternehmenstransaktionen (einschließlich Tax Due Diligence und Strukturierung), der Reorganisation von Unternehmen sowie der internationalen Steuerplanung. Prof. Thies berät ferner Private-Equity-Häuser und ist im Bereich Immobilien-Transaktionen, Transfer Pricing, Mitarbeiterbeteiligungsmodelle, Unternehmensnachfolge sowie in finanzgerichtlichen Verfahren aktiv.

Kontakt:

Prof. Dr. Angelika Thies
+49 (0)89 / 23807-151
[email protected]

Veröffentlichung
091207_PM_Prof_Thies_de
Download
PDF 193,8 kB

Personen

Angelika Thies
Prof. Dr. Angelika Thies
Partnerin
München