CMS in Hamburg

Hamburg

Deutschland

CMS hat in Hamburg eine lange Tradition in der internationalen wirtschaftsrechtlichen Beratung. Schwerpunkte setzen wir im Gesellschaftsrecht, Immobilien- und Baurecht, Bank- und Finanzrecht sowie im Arbeitsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und der Maritimen Wirtschaft.

Zudem finden Sie bei uns anerkannte Experten für das Öffentliche Wirtschaftsrecht und die Reputation von CMS im Energiewirtschaftsrecht ist nicht zuletzt auf die starke Hamburger Praxis in diesem Bereich zurückzuführen. Zu den rund 100 Anwälten vor Ort gehören neben Spezialisten für den Bereich erneuerbare Energien auch Pharma- und Medizinprodukte-Experten. Besonders anerkannt ist außerdem unsere Finanzierungspraxis und wir bieten Ihnen in diesem Bereich eine profilierte Projektbegleitung.

Kontaktieren Sie CMS an der Elbe: Unsere branchen- und fachspezifischen Teams freuen sich darauf, Sie zu beraten!

Mehr Weniger

Wegbeschreibung

Mit dem Flugzeug

Unser Büro ist vom Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel mit dem Auto in ca. 25 Minuten zu erreichen. Fahren Sie zunächst von der Flughafenstraße auf die B433/Alsterkrugchaussee – B5/Breitenfelder Straße. Nach 5,2 km biegen Sie nach links auf die Hoheluftchaussee – Grindelallee ab. Anschließend biegen Sie nach rechts auf die Rentzelstraße/Karolinenstraße ab. Halten Sie sich links (Feldstraße – Sievekingplatz – Kaiser-Wilhelm-Straße). Biegen Sie schließlich nach rechts auf die Stadthausbrücke ab, überqueren Sie diese und fahren Sie dann rechts in das Parkhaus ein.

Alternativ können Sie ab dem Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel auch mit der Bahn (Linie S1) von Hamburg Airport bis zur Haltestelle Stadthausbrücke fahren. Die Fahrtdauer beträgt ca. 30 Minuten.

Mit dem Auto

Aus Richtung Norden (A7)
Fahren Sie an der Ausfahrt Hamburg-Stellingen (Nr. 26) ab. Biegen Sie dann nach rechts auf die Kieler Straße/B4 ab. Biegen Sie nach ca. 3 km leicht links ab auf die B5/Eimsbütteler Marktplatz. Fahren Sie weiter geradeaus und biegen nach ca. 2,5 km rechts ab auf die Rentzelstraße. Nach ca. 800 m biegen Sie rechts ab auf das Holstenglacis und nach ca. 200 m links auf den Sievekingplatz. Von hier aus fahren Sie geradeaus Richtung Axel-Springer-Platz. Die Straße macht eine leichte Rechtskurve und wird dann zur Stadthausbrücke. Sie können dann rechts in das Parkhaus des Bürogebäudes Stadthausbrücke 1-3 einfahren.

Aus Richtung Kiel/Lübeck/Berlin (A1)
Fahren Sie an der Ausfahrt HH-Billstedt, HH-Centrum (Nummer 33) ab. Fahren Sie weiter auf der B5 (Spaldingstraße – Amsinckstraße – Willy-Brandt-Straße). Folgen Sie dieser 10,4 km und biegen Sie anschließend nach rechts ab auf den Rödingsmarkt. Nach 100 m biegen Sie nach links ab (Graskeller/Stadthausbrücke). Bei der nächsten Gelegenheit biegen Sie erneut links ab (U-Turn) und fahren dann nach rechts in das Parkhaus ein.

Aus Richtung Hannover (A7)
Verlassen Sie die A7 am Horster Dreieck und fahren Sie auf die A1. Folgen Sie danach der A255, anschließend der B4/B75. Biegen Sie ab nach rechts auf die Amsinckstraße – Willy-Brandt-Straße. Nach 1,5 km biegen sie erneut rechts ab, auf den Rödingsmarkt. Nach 100 m biegen Sie nach links ab (Graskeller/Stadthausbrücke). Bei der nächsten Gelegenheit biegen Sie wieder links ab (U-Turn) und fahren dann nach rechts in das Parkhaus ein.

Sonderinformationen zu Ihrer Anreise mit dem Auto
Auf Grund von Sanierungsarbeiten wird die Tiefgarage in unserem Hause bis voraussichtlich Sommer 2019 nicht nutzbar sein. Darüber hinaus wird es bis voraussichtlich Oktober 2018 diverse Straßenbauarbeiten im Umkreis der Stadthausbrücke geben.

Wir empfehlen Ihnen daher die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Sofern Sie mit dem Auto anreisen, finden Sie in der Wegbeschreibungen im PDF-Format Ausweichmöglichkeiten zum Parken in der Nähe unseres Hamburger Büros. Beachten Sie hierbei bitte, dass auf Grund der Innenstadtlage auch diese Parkmöglichkeiten u. U. bereits am frühen Vormittag besetzt sein können.

Mit der Bahn

Steigen Sie am Hamburger Hauptbahnhof in die S-Bahn S1 oder S3 um und fahren Sie bis zur Haltestelle Stadthausbrücke. Die Fahrtdauer beträgt ca. 6 Minuten.

Mehr Weniger

Standort

CMS Hasche Sigle
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland
Wegbeschreibungen im PDF-Format Google Maps öffnen

Feed

Zeige nur
Dr. Thomas Meyding
15/11/2018
M&A Pa­nel 2018/III von CMS und FI­NAN­CE: Ho­he Kauf­prei­se,...
20 Nov 18
La­wUp­date
Recht­li­che Trends auf dem eu­ro­päi­schen Im­mo­bi­li­en-In­vest­ment­markt...
16.11.2018
AÜG-Re­form: Pe­ti­ti­on zur Ab­schaf­fung der Über­las­sungs­höchst­dau­er
Mit Wir­kung zum 1. April 2017 hat der Ge­setz­ge­ber im Rah­men der AÜG-Re­form (er­neut) ei­ne Über­las­sungs­höchst­dau­er ein­ge­führt. Die­se hat zu­letzt noch 24 Mo­na­te be­tra­gen und wur­de im Rah­men der sog. „Hartz-Ge­set­ze″ von der sei­ner­zeit am­tie­ren­den Rot-Grü­nen-Ko­ali­ti­on in Gän­ze ab­ge­schafft.
02.08.2017
FCJ ru­les that for­eign dis­tri­bu­tors may be lia­ble for their dis­tri­bu­tor’s...
On 16 May 2017, the Bun­des­ge­richts­hof (the Ger­man Fe­deral Court of Jus­ti­ce, “FCJ”), Ger­ma­ny’s hig­hest ci­vil court, held that a for­eign pro­duct dis­tri­bu­tor may be lia­ble for its dis­tri­bu­tor’s ex­port of pa­tent in­frin­ging pro­ducts.
Dr. Martin Gerecke, M.Jur. (Oxford)
12/11/2018
Le­gal Up­date
In­flu­en­cer Mar­ke­ting, Da­ten­schutz & Di­gi­tal Busi­ness
16.11.2018
Bun­des­tag ver­ab­schie­det JStG 2018
Am 8. No­vem­ber 2018 hat der Bun­des­tag das „Ge­setz zur Ver­mei­dung von Um­satz­steu­er­aus­fäl­len beim Han­del mit Wa­ren im In­ter­net und zur Än­de­rung wei­te­rer steu­er­li­cher Vor­schrif­ten“(kurz: „Um­satz­steu­er­be­trugs­be­kämp­fungs­ge­setz″; vor­mals: JStG 2018) mit Än­de­run­gen ge­gen­über dem Re­fe­ren­ten- und dem Re­gie­rungs­ent­wurf ver­ab­schie­det.
21 Nov 18
14. Struc­tu­red FI­NAN­CE
Die Kon­gress­mes­se für Un­ter­neh­mens­fi­nan­zie­rung
20.07.2017
Ger­man In­ves­tor Re­qui­re­ments for Re­al As­set Funds
The se­cond of our on-go­ing se­ries of fund ma­na­ger round­ta­bles loo­ked at va­rious ways in which fund ma­na­gers can ac­com­mo­da­te the par­ti­cu­lar quirks of Ger­man in­sti­tu­tio­nal in­ves­tors. We ha­ve pi­cked out high­lights be­low.
12/11/2018
Ab­füll- und Ver­pa­ckungs­an­la­gen­her­stel­ler Kro­nes über­nimmt...
21 Nov 18
CMS Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on Re­tre­at 2018
The­men und Trends – zwi­schen Recht, Wirt­schaft und...
14.07.2017
HIV drug re­cei­ves pro­vi­sio­nal com­pul­so­ry pa­tent li­cen­se
On 11 Ju­ly 2017, the Bun­des­ge­richts­hof (Ger­man Fe­deral Court of Jus­ti­ce, “FCJ”), Ger­ma­ny’s hig­hest ci­vil court, upheld the de­ci­si­on of the Bun­des­pa­tent­ge­richt (Fe­deral Pa­tent Court, “FPC”) gran­ting a pro­vi­sio­nal com­pul­so­ry pa­tent li­cen­se for an HIV drug by.