CMS in Stuttgart

Stuttgart

Deutschland

Als ursprünglicher Heimatstandort der Kanzlei arbeitet CMS in Stuttgart für Sie mit dem größten Team. Über 120 Anwälte bieten Ihnen hier gleichzeitig das breiteste wirtschaftsrechtliche Beratungsspektrum. Seit 1962 sind wir im Südwesten Ansprechpartner für Unternehmen und haben besonders enge Beziehungen zum Mittelstand. In der jüngeren Vergangenheit begleiteten unsere renommierten Gesellschaftsrechtler zudem einige der größten Transaktionen in Deutschland.

Neben dem Handels- und Gesellschaftsrecht beraten wir Sie im Insolvenz-, Arbeits-, Steuer- und IP-Recht, zu allen kartellrechtlichen Fragen, Belangen der Energiewirtschaft, Technologie-, Medien- und Kommunikationsthemen und im Immobilienrecht und Öffentlichen Wirtschaftsrecht. Wir sind stark im Bereich Dispute Resolution, haben eine renommierte Private Clients Praxis und werden im Patentrecht häufig für Prozesse, F&E-Kooperationen, Lizenzen und den Bereich Biotech empfohlen.

Kontaktieren Sie CMS in Stuttgart: Unsere branchen- und fachspezifischen Teams freuen sich darauf, Sie zu beraten!

Mehr Weniger

Wegbeschreibung

Mit dem Flugzeug

Flughafen Stuttgart - Fahrt mit dem Taxi oder mit dem Bus 809.
Entfernung: 7 km (weniger als 15 Minuten)

Mit dem Auto

Autobahn A8 aus Richtung Karlsruhe / München, Abfahrt Stuttgart/Degerloch weiter auf B27 Richtung Degerloch / Zentrum bis Ortsanfang Degerloch. In Höhe des runden Büroturms rechts abbiegen Richtung Degerloch / Hoffeld, nächste Möglichkeit rechts abbiegen in die Schöttlestraße, dann wieder rechts. Die Zufahrt zu den Mandantenparkplätzen befindet sich hinter der Schranke.

Mit der Bahn

Stuttgart Hauptbahnhof, dann mit der Stadtbahn U5, U6 oder U12 Richtung Leinfelden Bf / Fasanenhof / Möhringen Bf bis Haltestelle Degerloch/Albstraße. Die Kanzlei ist direkt an der Haltestelle. Der Haupteingang befindet sich auf der anderen Seite des Gebäudes.

Mehr Weniger

Standort

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Wegbeschreibungen im PDF-Format Google Maps öffnen
September 2015
No­ta­ria­te in Ber­lin, Frank­furt / Main und Stutt­gart

Feed

Zeige nur
Dr. Maximilian Grub
07/12/2018
Mer­ger­mar­ket-Aus­zeich­nung: CMS ist „Ger­ma­ny M&A Le­gal...
17 Dez 18
Brex­it Up­date – Deal or no Deal?
Wel­che Aus­wir­kun­gen hat der Brex­it auf Ihr Un­ter­neh­men?
02.08.2017
FCJ ru­les that for­eign dis­tri­bu­tors may be lia­ble for their dis­tri­bu­tor’s...
On 16 May 2017, the Bun­des­ge­richts­hof (the Ger­man Fe­deral Court of Jus­ti­ce, “FCJ”), Ger­ma­ny’s hig­hest ci­vil court, held that a for­eign pro­duct dis­tri­bu­tor may be lia­ble for its dis­tri­bu­tor’s ex­port of pa­tent in­frin­ging pro­ducts.
Dezember 2018
Up­date Ar­beits­recht 12/2018
10 Jan 19
OLD­TI­MER.MAR­KE­TING.FO­RUM
20.07.2017
Ger­man In­ves­tor Re­qui­re­ments for Re­al As­set Funds
The se­cond of our on-go­ing se­ries of fund ma­na­ger round­ta­bles loo­ked at va­rious ways in which fund ma­na­gers can ac­com­mo­da­te the par­ti­cu­lar quirks of Ger­man in­sti­tu­tio­nal in­ves­tors. We ha­ve pi­cked out high­lights be­low.
Dezember 2018
Ar­beit­neh­mer trägt Dar­le­gungs­last der An­ord­nung, Bil­li­gung...
Up­date Ar­beits­recht 12/2018
14 Jan 19
CMS Ju­ni­or La­bor & Em­ploy­ment Aca­de­my
07.12.2018
Flug­gast­rech­te: Wann Pro­vi­sio­nen ei­nes Ver­mitt­lers bei Flug­aus­fall...
Am 12. Sep­tem­ber 2018 hat der Ge­richts­hof der Eu­ro­päi­schen Uni­on ge­ur­teilt, dass Flug­ge­sell­schaf­ten in Fol­ge ei­ner Flugan­nul­lie­rung auf Grund­la­ge des Art. 8 Abs. 1 lit. a) der Ver­ord­nung Nr. 261/2004 (nach­fol­gend „Flug­gast­rech­te­VO“) ne­ben dem tat­säch­li­chen Flug­preis auch die Pro­vi­si­on er­stat­ten müs­sen, die ein Ver­mitt­ler (et­wa ein On­line-Rei­se­por­tal) er­ho­ben hat, es sei denn, die Pro­vi­si­on wur­de oh­ne Wis­sen des Luft­fahrt­un­ter­neh­mens fest­ge­legt (EuGH, (mehr…).
14.07.2017
HIV drug re­cei­ves pro­vi­sio­nal com­pul­so­ry pa­tent li­cen­se
On 11 Ju­ly 2017, the Bun­des­ge­richts­hof (Ger­man Fe­deral Court of Jus­ti­ce, “FCJ”), Ger­ma­ny’s hig­hest ci­vil court, upheld the de­ci­si­on of the Bun­des­pa­tent­ge­richt (Fe­deral Pa­tent Court, “FPC”) gran­ting a pro­vi­sio­nal com­pul­so­ry pa­tent li­cen­se for an HIV drug by.