Alexandra Otto

Dr. Alexandra Otto

Counsel
Rechtsanwältin | Fachanwältin für Arbeitsrecht

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Alexandra Otto berät nationale und internationale Unternehmen im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vorbereitung und Durchführung von Outsourcing- und Restrukturierungsvorhaben einschließlich der strategischen Beratung bei Konzernumstrukturierungen sowie mit Blick auf die Post-Merger-Integration. Ihr Beratungsspektrum umfasst die hiermit verbundenen Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten über Tarifverträge, Überleitungsvereinbarungen sowie Interessenausgleichs- und Sozialplanvereinbarungen. Ein weiterer Schwerpunkt von Alexandra Otto liegt im Bereich der unternehmerischen Mitbestimmung; hier wird sie häufig mit strategischen Überlegungen bei konzerninternen Umstrukturierungen mandatiert.

Alexandra Otto ist seit 2008 Rechtsanwältin bei CMS und seit 2013 Counsel.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung der RAG-Stiftung beim Erwerb mit CMS Mehrheitsbeteiligung an der HAHN Automation Gruppe

  • Beratung von HOCHTIEF bei Verkauf der Anteile an Aurelis

  • Beratung der Burger King Corporation beim Verkauf der deutschen Tochtergesellschaft Burger King GmbH

  • Beratung der Milch-Union bei Fusion mit Arla Foods amba

  • Beratung von CMP bei Übernahme der UKM-Gruppe

  • Beratung des US-Unternehmen Thermo Fisher Scientifc beim Kauf des Biotech-Unternehmens B.R.A.H.M.S. AG

Mehr Weniger

Ausbildung

  • Fachanwältin für Arbeitsrecht

  • Promotion an der Universität zu Köln

  • 2005 - 2007: Referendariat beim Oberlandesgericht Köln

  • 2004 - 2005: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und schuldrechtliche Promotion am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht von Frau Prof. Dr. Barbara Grunewald, Universität zu Köln

  • Fachspezifische Fremdsprachenausbildung für Juristen im Anglo-Amerikanischen Recht an der Universität Trier

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Trier, Lausanne und Köln

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwalt Vereins

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Mitherausgeberin „Arbeitsrecht in der Umstrukturierung – Strategie, Praxis, Vertragsgestaltung“ 2016, C.F.Müller

  • Mitautorin des Handbuchs „Europäisches Mitbestimmungsrecht - SE, SCE, SPE und grenzüberschreitende Verschmelzung“, 2015, C.H.BECK

  • Die Auftraggeberhaftung des MiLoG - Effektive Reaktionsmöglichkeiten auf die neuen Risiken bei der Einschaltung von Subunternehmen, ArbRB 11/2014, Sonderheft zum Mindestlohn

  • Prerequisites for redundancies by seller based on buyer's concept, ILO-Beitrag (www.internationallawoffice.com/newsletters, Employment & Benefits - Germany)

  • Kündigung des Veräußerers nach Erwerberkonzept - Gestaltungsspielraum ja, aber kein Freibrief für beliebige Konzepte, DB, Heft Nr. 33 vom 15.08.2014, DB 0665735

  • Konsequenzen einer Spaltung nach § 123 UmwG für Firmentarifverträge, BB 2014 Heft 8, S. 500 - 505

  • Interessenausgleich mit Namensliste in der Insolvenz kein "Freibrief" für die Sozialauswahl durch Insolvenzverwalter und Betriebsrat, Anmerk. zu BAG 20.09.12 - 6 AZR 483/11, NZI 1-2/2013

  • Konsequenzen der Krisenbewältigung für Bonuszahlungen für Vorstand, Geschäftsführer und Führungskräfte, KSzW 2010, S. 121 ff

  • Chancen und Risiken tariflicher Lösungen, NZA-Beilage 2010, S. 60

  • Aufhebungsverträge zur Lösung der Krise?, Form+Werkzeug 2010, S. 20

  • Das VorstAG - veränderte Vorgaben auch für die Geschäftsführer und den Aufsichtsrat der GmbH, GmbHR 2009, S. 959 ff

  • Wahlkampfgetöse im Arbeitsrecht: Gesetzliche Begrenzung der Vorstandsvergütung und Änderungen der Aufsichtsratstätigkeit, NZA 2009, S. 809 ff

Mehr Weniger

Vorträge

  • "Workshop Arbeitsrecht", 25./26. Oktober 2013, Berlin, interne Schulung

  • "Post-Merger Integration from a German Labour Law Perspective", DNHK, Utrecht, 3. Oktober 2013

  • "Betriebsübergang, Betriebsänderung und Outsourcing", Haufe Akademie, Mannheim, 26. Mai 2011

  • "Vorstandsvergütung und D&O - Versicherung nach VorstAG - Neues Recht für Vorstand und Aufsichtsrat", DASV, Düsseldorf, 21.09.2010

  • "Vertiefungsworkshop Arbeitsrecht", Mandantenseminar, Osnabrück, 11.01.2010

Mehr Weniger