Cornelius Brandi

Cornelius Brandi

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Cornelius Brandi ist Executive Chairman von CMS (international) und Senior Partner von CMS Deutschland. Seine fachliche Spezialisierung liegt in den Bereichen Gesellschaftsrecht und Maritime Wirtschaft.

Cornelius Brandi trat 1983 in die Vorgängersozietät von CMS Deutschland, Hasche Albrecht Fischer, ein, wurde 1986 zum Partner ernannt und war von 1996 bis 1999 Managing Partner des Hamburger Büros. Von 1999 bis 2011 war Cornelius Brandi Managing Partner von CMS Deutschland. In dieser Funktion initiierte und verhandelte er federführend die Fusionen verschiedener regionaler Sozietäten, die Integration der einzelnen regionalen Büros zu einer deutschlandweiten Wirtschaftskanzlei und die Einbindung von CMS Deutschland in das internationale CMS-Netzwerk. Seit Gründung von CMS im Juni 1999 ist Cornelius Brandi Mitglied des internationalen Executive Committees von CMS, das er seit 2008 als Chairman führt. In diesen Funktionen begleitete er verschiedene Fusionen und die Zusammenführung von Büros in eine überörtliche Sozietät als Teil von CMS mit heute mehr als 70 Büros in 41 Ländern und mehr als 4.500 Anwälten weltweit.

Als Vorstandsvorsitzender der Kanzlei verantwortet Cornelius Brandi die strategische Ausrichtung von CMS. Unter seiner Leitung entwickelte sich die Sozietät in kurzer Zeit zu einer führenden internationalen Wirtschaftskanzlei. Seit seinem Amtsantritt 2008 konnte der Umsatz um mehr als 70% erhöht werden. CMS expandierte in dieser Zeit zudem im Nahen und Mittleren Osten (Türkei, Dubai und Oman) sowie in Russland, Portugal und Südamerika. Während seiner Amtszeit wurde Cornelius Brandi mit zahlreichen branchenspezifischen Preisen ausgezeichnet, die seine Managementleistung anerkennen.

Neben seiner Rolle als Executive Chairman von CMS hält Cornelius Brandi verschiedene Positionen in öffentlichen und privaten Institutionen, unter anderem als Beiratsmitglied einer großen deutschen Bank und als Vorstandsmitglied eines Unternehmens der Mineralölindustrie. Er ist zudem Vorsitzender einer Reihe von Stiftungen.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1983: Zweites Staatsexamen

  • Referendarzeit in Hamburg mit Auslandsstation in Chicago/USA

  • 1980: Erstes Staatsexamen

  • Studium an den Universitäten Bonn und Santander/Spanien

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • International Bar Association

  • German Maritime Arbitration Association

  • Gesellschaft Hamburger Juristen

  • Association Française du Droit Maritime

  • Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

  • Lions Club International

  • WWF

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Sale and Registration of Vessels in Germany, Euromoney Publications 2000

  • Die Stunde hat geschlagen - Auch Anwaltskanzleien müssen sich dem Wettbewerb stellen, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) 2003

Mehr Weniger
June 2018
De­li­ver­ing qua­li­ty ad­vice you can act on
An­nu­al Re­view 2017 – 2018 (Pu­bli­ka­ti­on auf Eng­lisch)

Feed

Zeige nur
June 2018
De­li­ver­ing qua­li­ty ad­vice you can act on
An­nu­al Re­view 2017 – 2018 (Pu­bli­ka­ti­on auf Eng­lisch)
29/06/2015
Exe­cu­ti­ve Chair­man von CMS für wei­te­re vier Jah­re im...
17/11/2014
Dr. Hu­ber­tus Kols­ter als Ma­na­ging Part­ner wie­der­ge­wählt
10/01/2014
Rechts­an­walts­kanz­lei­en fu­sio­nie­ren zu CMS von Er­lach...
26/09/2012
Cor­ne­li­us Bran­di mit dem PMN Award 2012 in der Ka­te­go­rie...
09/06/2011
CMS und por­tu­gie­si­sche So­zie­tät Rui Pe­na, Arnaut &...
03/04/2011
Füh­rungs­wech­sel bei CMS Ha­sche Sig­le voll­zo­gen: Dr....
14/02/2011
Per­so­nel­le Än­de­run­gen im Ma­nage­ment von CMS: Chair­man...
13/11/2010
Füh­rungs­wech­sel bei CMS Ha­sche Sig­le
03/11/2010
CMS Ha­sche Sig­le er­ringt JUVE-Awards für Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht...
JUVE-Awards 2010: CMS Ha­sche Sig­le zwei­mal Kanz­lei...
20/10/2010
Deut­sche un­quo­te” Pri­va­te Equi­ty Awards: CMS Ha­sche...
13/07/2010
CMS baut Pro-Bo­no-Ak­ti­vi­tä­ten aus
Künf­tig welt­wei­te Ko­ope­ra­ti­on mit Ad­vo­ca­tes for In­ter­na­tio­nal...