Helge Rieckhoff

Dr. Helge Rieckhoff

Senior Associate
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Helge Rieckhoff berät bei nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, Private Equity Transaktionen, Joint Ventures und im Bereich Venture Capital. Er berät ferner regelmäßig bei komplexen Umstrukturierungen sowie zu allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragen.

Helge Rieckhoff ist seit 2009 Rechtsanwalt und war für die Wirtschaftskanzleien Hengeler Mueller und Raue LLP tätig, bevor er 2019 zu CMS stieß. Er ist zudem Lehrbeauftragter für Venture Capital an der Universität Leipzig.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung der HOCHTIEF Aktiengesellschaft bei dem Übernahmeangebot des spanischen Baukonzerns ACS Actividades de Construcción y Servicios S.A.

  • Beratung der Medion AG bei dem Übernahmeangebot von Lenovo Germany Holding GmbH, einer Tochtergesellschaft von Lenovo Group Limited

  • Beratung eines DAX-Konzerns bei gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungsmaßnahmen

  • Beratung der Otto Group beim Verkauf der Environmental Solutions Europe Holding BV, einem führenden, international tätigen Hersteller von Abfall- und Recyclingsystemen

  • Beratung beim Verkauf des Hildesheimer Autozulieferers KSM Castings an den chinesischen Staatskonzern CITIC

  • Beratung beim Verkauf von Bornemann Pumps, eines weltweit tätigen und führenden Lieferanten von Pumpen für die Öl- und Gasindustrie

  • Beratung einer Content Marketing Agentur bei der Fusion mit einer Verlagsgruppe

  • Beratung eines international tätigen E-Commerce-Unternehmens beim Einstieg einer Investmentgesellschaft

  • Umfassende Beratung und Vertretung der MTS Incoming and Touristic Services S.L. und der OTS Open Travel Services AG bei Transaktionen und Finanzierungen sowie bei der gesellschaftsrechtlichen Gestaltung

  • Beratung des Private Equity Fonds Paragon Partners bei Erwerb und Veräußerung von Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen

  • Beratung bei zahlreichen Finanzierungsrunden und beim Exit von Start-Up Unternehmen

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2009: Promotion durch die Universität Bonn

  • Wirtschaftsjurist (Universität Bayreuth)

  • Rechtsreferendariat am Oberlandesgericht Köln

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth, Lyon und Bonn

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Trendinformationen und Prognosen im Wertpapierprospekt, BKR 2011, S. 221 ff.

  • Vergütung des Vorstands mit langfristiger Anreizwirkung, AG 2010, S. 617 ff.

  • Prognoseberichterstattung im Kapitalmarktrecht, Baden-Baden 2009 (zugleich Diss. Bonn)

  • Nachteilsausgleichspflicht bei Abspaltungen im faktischen Konzern?, AG 2008, S. 486 ff. (zusammen mit Dr. Tobias Tillmann)

Mehr Weniger