Jan Friese

Jan Friese

Counsel
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch, Spanisch

Herr Friese berät vornehmlich nationale und internationale Banken, Leasinggesellschaften und Factoringunternehmen zu allen Fragen im Zusammenhang mit Finanzierungen und Restrukturierungen, insbesondere in grenzüberschreitenden Sachverhalten. Zudem berät und vertritt er die genannten Mandanten als Gläubiger in Insolvenzverfahren, insbesondere bei der Geltendmachung und Durchsetzung von Rechten und Sicherheiten und Verhandlungen mit Insolvenzverwaltern, anderen Gläubigern und Investoren im Falle übertragender Sanierungen.

Geboren 1979 in Bergisch Gladbach. Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln und der Universität Sevilla. 2008 Erstes Juristisches Staatsexamen vor dem OLG Köln. 2008 bis 2010 Referendariat in Köln. Im Dezember 2010 Zweites Juristisches Staatsexamen in Düsseldorf. Seit Oktober 2009 bei CMS Hasche Sigle in Köln, zunächst als Referendar und wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit April 2011 als Rechtsanwalt. Von Oktober 2014 bis März 2015 Secondment in Amsterdam teils bei CMS Derks Star Busmann, teils in der Rechtsabteilung einer großen niederländischen Bank.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2010: 2. juristische Staatsprüfung

  • 2009 - 2010: Referendariat, Wahl- und Anwaltsstation bei CMS

  • 2008: 1. juristische Staatsprüfung

  • 2008: Praktikum bei mittelständischer Kanzlei

  • 2000 - 2008: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und der Universität von Sevilla

  • 2005: Studienbegleitendes Praktikum an der deutschen Botschaft San Jose, Costa Rica

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltsverein

  • FORUM junge Anwaltschaft

  • ARGE für Insolvenzrecht und Sanierung

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • "Zu Fragen der Verwertung der Grundschuld in der Insolvenz nach deutschem Recht"; JOR (Jurisprudentie Onderneming & Recht), Heft 9 vom 21. September 2018, S. 2698 ff, (ELCI:NL:GHSHE:2018:1849), Niederländisch sprachige Anmerkung (Noot) zum Urteil des Gerechtshof s' Hertogenbosch vom 01.05.2018

  • "Bankdarlehen als Gesellschafterdarlehen entsprechende Rechtshandlungen gem. §§ 39 (1) Nr. 5, 135 (1) InsO", NZI 2018, 887 ff., Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt a.M.vom 08.08.2018

  • "Anfechtung nach niederländischem Recht über Art. 13 EUInsVO", NZI 2017, 943 ff., Anmerkung zum Urteil des LG Potsdam vom 06.10.2017

  • "Insolvenzanfechtung; Wirksame Verrechnung einer Zahlung mit Darlehensrückzahlungsanspruch; Werthaltigmachen einer Sicherheit", NZI 2015, 765 ff., Anmerkung zum Urteil des BGH vom 11.06.2015

  • "Entfallen des Sachgrundes für die Limitation Language im Fall der Insolvenz", NZI 2014, 363 ff., Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt a.M vom 08.11.2013

  • OLG Frankfurt a.M.: Tabellenfeststellung – Forderung aus Garantievertrag, NZI 2014, 363, Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt a.M. vom 08.11.2013

Mehr Weniger

Vorträge

  • "Security rights in personam under German law", Workshop für einen Mandanten (eine Garantieabteilung einer Bank), 31.01.2019, Rotterdam

  • "Liability risks of managing directors & recent jurisdiction on up-stream securities", Vortrag zu einer Vortragsreihe für Mandanten (Mitarbeiter einer Bank), 18.12.2018, andere Referenten zu anderen Themen des Kreditsicherungsrechts Dr. Martin Zenner und Olga Kobelev, Köln

  • "Risks & liabilities of a parent company in the twilight zone", Bank- und Insolvenzrechtstagung von CMS HS Köln und CMS DSB Amsterdam und Utrecht, CMS de Bakker Antwerpen und Brüssel, 21.3.2014, Mitreferent Dr. Phillip Wallau, Köln

  • "Sicherheiten an beweglichen Gegenständen nach deutschem und belgischem Recht", Workshop für Mandanten (Mitarbeiter einer Bank), 10.09.2018, Mitreferentin Virginie Fremat von CMS de Bakker, Amsterdam

  • "Aktueller Stand der Diskussion über die Abfassung bei Limitation Language Klauseln", Know-How Veranstaltung des Bank- und Insolvenzrechts CMS HS Köln, 07.06.2018, Mitreferent Dr. Andre Frischemeier, Köln

  • "Iternational law aspects on security rights and the insolvency administrators right of challenge", Workshop für Studenten der Erasmus Universität Rotterdam, 28.03.2018, Mitreferent Christian Lange, Köln

  • "Transfer of assets by way of security under German law (plus assignment by way of security)", Seminarveranstaltung für einen Mandanten (eine Factoring- und Leasingsgesellschaft), 27.02.2018, s' Hertogenbosch

  • "Transfer of assets by way of security under German law"; Seminarveranstaltung für einen Mandanten (eine Commoditty Abteilung einer Bank), 30.11.2017, Rotterdam

  • "Reform des Anfechtungsrechts und Insolvenzanfechtung in grenzüberschreitenden Insolvenzverfahren", Bank- und Insolvenzrechtstagung von CMS HS Köln und CMS DSB Amsterdam und Utrecht, 28.09.2017, Amsterdam, Mitreferentin Wilmy Westerhof von CMS DSB

  • "Risks concerning Debt-Equity Swaps and insolvency related Subordination Agreements", Seminarveranstaltung für einen Mandanten (eine Rechtsabteilung einer Bank), 04.04.2017, Amsterdam

  • "Zekerheden naar Duits recht", Workshop für Mandanten (Mitarbeiter einer Bank), Mitreferenten Dr. York Strothmann und Dr. Martin Zenner, 14.03.2017, Utrecht

  • "Stundungsvereinbarungen – Sanierungsinstrument oder Anfechtungsfalle", Know-How Veranstaltung des Bank- und Insolvenzrechts CMS HS Köln, 02.03.2017, Köln

  • "Restructuring Instruments under German law", Seminarveranstaltung für Mandanten (Mitarbeiter einer Abteilung für Restrukturierungen und Verwertungen einer Bank), 16.01.2017

    "Art. 194 CRR", Know-How Veranstaltung des Bank- und Insolvenzrechts CMS HS Köln, 01.12.2016, Köln

  • "Revolvierende Kreditsicherheiten in der Insolvenz", 10.05.2016, BAFPAG Videokonferenz, Köln

  • "Hamburger Brauch: Sicherungsübereignung von Gebäuden", Know-How Veranstaltung des Bank- und Insolvenzrechts CMS HS Köln, 11.06.2015, Köln

  • "Surplus Arrangements nach niederländischem Recht in deutschen Insolvenzverfahren", Bank- und Insolvenzrechtstagung von CMS HS Köln und CMS DSB Amsterdam und Utrecht, 08.05.2015, Amsterdam, Mitreferenten Marlous de Groot und Christian Klooster jeweils von CMS DSB

  • "Zekerheden naar Duits recht", Workshop für einen Mandanten (eine Leasinggesellschaft), 03.02.2015, Utrecht, Mitreferent Dr. York Strothmann

  • "Zekerheden naar Duits recht", Workshop für einen Mandanten (eine Bank), 28.11.2014, Amsterdam, Mitreferent Dr. York Strothmann

  • "Private International Law on Security rights", Bank- und Insolvenzrechtstagung von CMS HS Köln und CMS DSB Amsterdam und Utrecht, 21.3.2014, Köln, Mitreferent Eduard Scheenstra CMS DSB

  • "Zekerheden naar Duits recht", Workshop für einen Mandanten (eine Bank), 13.12.2013, Amsterdam, Mitreferenten Dr. York Strothmann und Victoria Riehle

  • "Kreditsicherheiten in Krise und Insolvenz des Kunden", Workshop für einen Mandanten (ein Factoringunternehmen), 24.06.2013, Köln, Mitreferent Dr. York Strothmann

  • "Zekerheden naar Duits recht", Workshop für einen Mandanten (eine Bank), 30.11.2012, Köln, Mitreferenten Dr. York Strothmann und Dr. Helene Lieth

Mehr Weniger