Jan Schepke

Dr. Jan Schepke

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland
Sprachen Englisch, Deutsch

Geboren 1967 in Detmold. Nach Bankausbildung Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und Freiburg. Assistent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht. Dort Promotion über ein rechtsvergleichendes Thema. Rechtsanwalt in der Sozietät seit 1998.

Mehr Weniger

Vorträge

  • Vorlesung zum GmbH-Recht, Universität Hamburg

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
März 2019
Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 03/19
28.04.2016
Up­date BGH - Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 03/16
Ent­schei­dun­gen des II. Zi­vil­se­nats Pu­bli­kums-KG: Re­ge­lung zur Rück­zah­lung von Aus­schüt­tun­gen aus Li­qui­di­täts­über­schüs­sen (HGB § 169 Abs. 1) Die Be­stim­mung im Ge­sell­schafts­ver­trag ei­ner Pu­bli­kums­per­so­nen­ge­sell­schaft, dass Aus­schüt­tun­gen von Li­qui­di­täts­über­schüs­sen.
Februar 2019
Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 02/19
12.04.2016
Up­date BGH - Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 02/16
Ent­schei­dun­gen des II. Zi­vil­se­nats GmbH: Ein­zie­hung ei­ner zur Si­cher­heit an die Bank ab­ge­tre­te­nen For­de­rung auf ein de­bi­to­ri­sches Kon­to ei­ner GmbH (Gmb­HG § 64 Satz 1) Wird auf ein de­bi­to­ri­sches Kon­to ei­ner GmbH ei­ne zur Si­cher­heit an die Bank ab­ge­tre­te­ne For­de­rung.
Januar 2019
Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 01/19
12.04.2016
Up­date BGH - Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 01/16
Ent­schei­dun­gen des II. Zi­vil­se­nats GbR: Die Be­fug­nis zur Er­he­bung ei­ner Voll­stre­ckungs­ab­wehr­kla­ge bei Voll­stre­ckungs­ti­tel ge­gen ei­ne GbR und Wah­rung der Ge­sell­schafts­iden­ti­tät ei­ner GbR bei gleich­zei­ti­ger An­teils­über­tra­gung sämt­li­cher Ge­sell­schaf­ter (BGB §§.
03/01/2019
CMS be­rät Erd­öl- und Erd­gas­kon­zern DEA bei der Ver­äu­ße­rung...
12.04.2016
Up­date BGH - Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 12/15
Ent­schei­dun­gen des II. Zi­vil­se­nats Un­zu­läs­si­ge Haf­tungs­be­schrän­kung durch ei­ne Klau­sel in ei­nem for­mu­lar­mä­ßi­gen Emis­si­ons­pro­spekt, die ei­ne ge­ne­rel­le Ver­kür­zung der Ver­jäh­rungs­frist von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen vor­sieht (BGB § 309 Nr.
Dezember 2018
Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 12/18
November 2018
Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 11/18
Oktober 2018
Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 10/18
August 2018
Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 08/18