Nicolai Ritter

Dr. Nicolai Ritter

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Lennéstraße 7
10785 Berlin
Deutschland
Sprachen Englisch, Deutsch

Nicolai Ritter ist spezialisiert auf Projektentwicklungen und berät im Immobilienwirtschaftsrecht mit Schwerpunkt auf dem Bau- und Planerrecht. Hauptfokus seiner Tätigkeit sind die baubegleitende Beratung und das juristische Projektmanagement bei Anlagenbau und Großbauvorhaben, insbesondere mit internationalem Bezug. Zu seinen Mandanten zählen sowohl deutsche und internationale Auftraggeber und Investoren als auch Auftragnehmer.

Nicolai Ritter ist seit 2004 als Rechtsanwalt und seit 2013 als Partner für CMS tätig. Zuvor war er von 1999 bis 2004 wissenschaftlicher Referent am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) in Bonn. Er ist Lehrbeauftragter für International Construction and Plant Engineering Law an der Leibniz Universität Hannover, veröffentlicht regelmäßig zu bau- und planungsrechtlichen Fragestellungen und ist Referent in diesem Bereich.

Mehr Weniger

„Schlüsselfigur im Anlagenbau sowie in streitigen Baumandaten“

The Legal 500 Deutschland, 2017

"hohe fachliche Kompetenz, genau, zuverlässig" (Mandant)

JUVE Handbuch, 2015/2016

Ausgewählte Referenzen

  • Umfassende Beratung von Planer- und Ingenieurgesellschaften und Bauunternehmen in der arabischen Welt und in Mittel- und Osteuropa

  • Beratung der Flughafengesellschaft im Zusammenhang mit der Errichtung des Flughafens Berlin-Schönefeld

  • Laufende Beratung von Betreibern von Designer Outlets im Zusammenhang mit der Erstellung und Erweiterung der Outlets

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2004: Zweites Staatsexamen

  • 2003: Promotion

  • 1999 - 2004: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI), Bonn

  • 1999: Erstes Staatsexamen

  • 1993 - 1999: Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn, Dresden und Bologna

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Arbeitskreis "Building Information Modeling – BIM" des Deutschen Baugerichtstags, Hamm

  • Expertengruppe BIM der Bundesarchitektenkammer (BAK)

  • Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.

  • Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V. (GHORFA)

  • Society of Construction Law (SCL) Gulf

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • CMS Guide to Building Information Modelling (BIM)

  • Mehrparteienverträge mit BIM in: BauW 2017, 02/2017, im Erscheinen

  • Arbeitskreis Ia – Building Information Modeling (BIM) in: BauR 2016, S. 1557 ff.

  • Kommentierung des Vertragsmusters Generalplanervertrag (gemeinsam mit Stapenhorst), in: Roquette/Otto, Vertragsbuch Privates Baurecht, 2. Auflage 2011

  • Bauzeitenclaims des Architekten; Mehrvergütung bei Verzögerungen des Vergabeverfahrensin: Roquette/Viering/Leupertz, Handbuch Bauzeit, Erstauflage 2010, 2. Auflage 2013

  • Das neue Abschlagszahlungsrecht des BGB. Gefahr für den Architekten?, Zeitschrift Wirtschaftsdienst Ingenieure und Architekten 2009, S. 21 ff

  • How to effectively Recover State Aid in Insolvency Proceedings?, EStAL 2008, S. 28 ff

  • The CDA-Case: New answers to the Issue of how to determine the Addressee of a Decision Ordering Recovery?, EStAL 2006, S. 183 ff

  • Privatisierungen, PPP-Projekte und Infrastrukturmaßnahmen im Lichte des Beihilfenrechts, Das Europäische Beihilfenrecht (Euroforum Management-Lehrgang) 2006, ca. 60 Seiten

  • EG-Beihilfenrecht (zusammen mit Prof. Dr. Christian Koenig und Prof. Dr. Jürgen Kühling), 1. Auflage 2002, 2. Auflage 2005, Verlag Recht und Wirtschaft Heidelberg 2005

  • Pleading Legitimate Expectations in the Procedure for the Recovery of State Aid (zusammen mit Krzysztof Jaros), EStAL 2004, S. 573 ff

  • EG-Beihilferückforderung von Dritten - Der Adressat der Beihilfenrückforderung nach Vermögensübertragungen vom Beihilfen(erst)-empfänger auf einen anderen Rechtsträger, Verlag C.H.Beck, München 2004

  • Das Unternehmen, sein Rechtsträger und dessen Anteilseigner im Rahmen der Rückforderung gemeinschaftsrechtswidriger Beihilfen (zusammen mit Christian Koenig), EuZW 2004, S. 487 ff

  • Urteilsanmerkungen zu EuGH, verb. Rs. C-328/99 u. C-399/00, Seleco, EuZW 2003, S. 374 ff

  • Die EG-beihilfenrechtliche Behandlung von Gesellschafterdarlehen (zusammen mit Christian Koenig), ZIP 2000, S. 769 ff

Mehr Weniger

Vorträge

  • "BIM auf dem juristischen Prüfstand", BIM EXPO (Digital Convention), 06.09.2017

  • "Managing Risks in Construction Projects", 12th Pipeline Technology Conference, 03.05.2017

  • "BIM – Digitale Technik im wohnungswirtschaftlichen Baumanagement", Vortrag mit Tino Beuthan, BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., 04.04.2017

  • "Mehrparteienverträge mit BIM", Deutscher Baugerichtstag, 22.03.2017

  • "BIM-Recht", JUC, 10.11.2016

  • "BIM-Recht", Regionalgruppentreffen RICS, gif und GE-FMA, 24.08.2016

  • Thesendiskussion und Formulierungen von Empfehlungen an den Gesetzgeber zur Implementierung von BIM in Deutschland, Deutscher Baugerichtstag, 03.06.2016

  • "Case Study: Adjudication in Pipeline Construction", 11th Pipeline Technology Conference, 23.05.2016

Mehr Weniger
26/06/2017
CMS Gui­de to Buil­ding In­for­ma­ti­on Mo­del­ling (BIM)
Pu­bli­ka­ti­on auf Eng­lisch

Feed

Zeige nur
September 2018
Män­gel­an­sprü­che vor Ab­nah­me: VOB / B-Vor­schuss­an­sprü­che...
Up­date Re­al Es­ta­te & Pu­blic 09/2018
April 2018
Up­date Re­al Es­ta­te & Pu­blic April 2018
26/06/2017
CMS Gui­de to Buil­ding In­for­ma­ti­on Mo­del­ling (BIM)
Pu­bli­ka­ti­on auf Eng­lisch
27/04/2016
OCI mit CMS Er­folg bei Ver­kauf des De­si­gner Out­let...
10/04/2015
CMS be­glei­tet Ver­kauf der Edi.Son En­er­gie­tech­nik GmbH...
08/01/2013
CMS Ha­sche Sig­le 2013: Sechs neue Part­ner er­nannt