Stefan Sieling

Stefan Sieling

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Englisch, Deutsch

Stefan Sieling verfügt über tiefgreifendes Know-how auf den Gebieten Management-Beteiligungssysteme, Mitarbeiterbeteiligungen, Stock-Option-Programme sowie zu ähnlichen Gestaltungen. Im Bereich M&A begleitet er insbesondere Unternehmens- und Beteiligungskäufe unter strategischen Gesichtspunkten. Über spezielle Branchenexpertise verfügt er im öffentlich-rechtlichen Bankensektor, wo er in den vergangenen Jahren in zahlreichen M&A-Projekten auf Seiten von Landesbanken und der Sparkassen-Finanzgruppe tätig war.

Stefan Sieling kam 1995 zu CMS. 1997 absolvierte er ein Secondment bei Tissel & Co Advokatfirma AB in Stockholm. Partner von CMS ist er seit dem Jahr 2000. Stefan Sieling ist bei CMS Deutschland der für die Führung des Know-how Management- und Legal Tech-Teams zuständige Partner.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung voestalpine AG bei verschiedenen Transaktionen

  • Beratung Landesbank Baden-Württemberg bei zahlreichen Transaktionen

  • Beratung der Sparkassen Finanzgruppe bei der Begründung eines Joint Ventures für die Investition in das Bezahlsystem paydirekt

  • Beratung der Holtzbrinck Publishing Group bei zahlreichen Transaktionen, zuletzt den globalen Zusammenschluss von Macmillan Science und Education (u.a. "Nature") mit Springer Science + Business Media

  • Beratung eines internationalen Management-Teams der Brenntag AG-Gruppe bei der Einführung, Administration und Durchführung bis zum Exit eines Equity-basierten Managementbeteiligungsprogramms

  • Beratung der Kärcher Unternehmensgruppe bei der Einführung eines Managementbeteiligungsprogramms für Führungskräfte einer Tochtergesellschaft

  • Beratung eines internationalen Management-Teams eines weltweit tätigen Lebensmittelzulieferers bei der Einführung eines Equity-basierten Managementbeteiligungsprogramms

  • Beratung eines internationalen Management-Teams eines weltweit tätigen führenden Unternehmens der Medizintechnik bei der Einführung eines Managementbeteiligungsprogramms im Zusammenhang mit dem Eintritt eines Private Equity Investors

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1994: Zweites juristisches Staatsexamen

  • 1992: Erstes juristisches Staatsexamen

  • Aufbaustudium Betriebswirtschaftslehre in Bonn

  • Studium der Rechtswissenschaften in Marburg und Köln

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Amerikas Alternative zu Aktienoptionen, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) 2003

  • The changing face of global stock plans, Derivatives, Heft 10, Derivatives 2003, S. 9 f

  • Braucht jedes Unternehmen eine Corporate Governance?, Der Syndikus, Syndikus 2003, S. 9 ff

  • International Employee Equity Plans, Kluwer Law International, World Law Group 2003, S. 207 ff

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
24/01/2017
CMS baut Le­gal Tech mit der ma­schi­nen­ler­nen­den Soft­ware...
12/05/2016
CMS be­rät Spar­kas­sen bei der Ein­füh­rung von pay­di­rekt
07/05/2015
CMS be­rät Holtz­brinck beim Voll­zug des Zu­sam­men­schlus­ses...
15/01/2015
CMS be­rät Holtz­brinck beim Zu­sam­men­schluss von Mac­mil­lan...
20/06/2011
CMS Ha­sche Sig­le be­rät Schuler AG bei der größ­ten Ka­pi­tal­er­hö­hung...