Up­date BGH-Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 12/18

Dezember 2018

Entscheidung des II. Zivilsenats

Zur fristlosen Kündigung der Gesellschaftsbeteiligung wegen fehlerhaften Beitritts infolge einer Aufklärungspflichtverletzung

Das Recht zur fristlosen Kündigung der Gesellschaftsbeteiligung wegen fehlerhaften Beitritts infolge einer Aufklärungspflichtverletzung besteht unabhängig von der Verjährung des durch dieselbe Aufklärungspflichtverletzung begründeten Schadensersatzanspruchs.

Bitte klicken Sie hier für den Link zum Urteil vom 6. November 2018 - II ZR 57/16

Veröffentlichung
Update BGH-Rechtsprechung zum Gesellschaftsrecht | Dezember 2018
Download
PDF 1,3 MB

Autoren

Jan Schepke
Dr. Jan Schepke
Partner
Hamburg