Home / Tätigkeitsbereiche / Gewerblicher Rechtsschutz / Wettbewerbsrecht (UWG)

Wettbewerbsrecht (UWG)

Deutschland

Die Experten von CMS Deutschland beraten Sie in allen wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen wie

  • der Ausgestaltung von Werbe- und Marketingkampagnen
  • der Gestaltung von Internetauftritten und Printwerbemitteln
  • den wettbewerbsrechtlichen Schutz vor Nachahmungen.

Wir sorgen dafür, dass Probleme gar nicht erst entstehen

CMS begleitet Sie juristisch bei der Gestaltung Ihrer Werbung und der Entwicklung neuer Marketingkonzepte. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen rechtlich zulässige Lösungen zu finden, die Ihre Kreativität und den wirtschaftlichen Erfolg nicht einschränken.

Unsere Experten verfügen über fundierte Prozesserfahrung im Wettbewerbsrecht, speziell im einstweiligen Rechtsschutz und bei grenzüberschreitenden Auseinandersetzungen. Auf Wunsch überprüfen wir auch die Webauftritte und Produkte Ihrer Wettbewerber.

Die Anwälte unserer Sozietät vertreten Sie außerdem bei der Durchsetzung Ihrer Rechte gegenüber Nachahmern.

Mit uns sind Ihre Geheimnisse sicher

Heutzutage sind so gut wie alle betriebsrelevanten Daten digital gespeichert und relativ leicht überall verfügbar. Die Gefahr von Betriebsspionage wächst! Zum Leistungsangebot von CMS gehört auch der Schutz Ihrer Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse.

Dank unseres technologischen und rechtlichen Know-hows können wir Ihnen eine umfassende Beratung anbieten. Diese umfasst auch vorbeugende Maßnahmen sowie die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in Verletzungsfällen.

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
Michael Fricke
Mai 2019
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz & Kar­tell­recht 05/2019
08.08.2019
„Pro­zess­fi­nan­zie­rer II“ – Ge­winn­ab­schöp­fungs­kla­gen mit Pro­zess­fi­nan­zie­rer...
Bei je­der Kla­ge be­steht das Ri­si­ko, den Pro­zess zu ver­lie­ren und mit den Kos­ten des Rechts­streits, al­so den Kos­ten des ei­ge­nen so­wie de­nen des geg­ne­ri­schen Rechts­bei­stands, be­las­tet zu wer­den. Ei­ne Mög­lich­keit, sich hier­ge­gen ab­zu­si­chern, ist ei­ne Rechts­schutz­ver­si­che­rung.
Mai 2019
Die Neu­de­fi­ni­ti­on des Ge­schäfts­ge­heim­nis­be­griffs –...
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz & Kar­tell­recht 05/2019
01.07.2019
„Er­kau­fen″ von Be­wer­tun­gen durch Ge­winn­spie­le ist un­lau­ter
Po­si­ti­ve Kun­den- und Dritt­be­wer­tun­gen sind ein wich­ti­ges In­stru­ment für On­line­händ­ler und Pro­dukt­her­stel­ler, um Wer­bung für ih­re Wa­ren und Dienst­leis­tun­gen zu be­trei­ben und die Kauf­ent­schei­dung von po­ten­ti­el­len Kun­den zu be­ein­flus­sen.
Dr. Thomas Hirse
Mai 2019
Kein er­gän­zen­des Schutz­zer­ti­fi­kat für die neue For­mu­lie­rung...
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz & Kar­tell­recht 05/2019
27.06.2019
Haf­tung ei­ner Wer­be­agen­tur für Wett­be­werbs­ver­stö­ße
Die Ent­schei­dung des OLG Köln (Ur­teil vom 05. April 2019 – 6 U 151/18) er­ging zwi­schen ei­nem Ver­ein zur Wah­rung der Re­geln des lau­te­ren Wett­be­wer­bes und ei­ner Wer­be­agen­tur, die für di­ver­se Un­ter­neh­men On­line­shops ent­wi­ckelt und be­treut.
Mai 2019
Kar­tell­scha­dens­er­satz: BGH ver­neint den An­scheins­be­weis...
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz & Kar­tell­recht 05/2019
17.06.2019
Wett­be­werbs­wid­rig­keit von Ti­cket­ver­käu­fen auf dem Zweit­markt
Ein­tritts­kar­ten zu Kon­zert­ver­an­stal­tun­gen wer­den im In­ter­net auf dem sog. Ti­cketzweit­markt – oder auch „Ti­cket­sch­warz­markt″ ge­nannt – oft zu Prei­sen ge­han­delt, die den Preis der Ti­ckets im au­to­ri­sier­ten Vor­ver­kauf deut­lich über­stei­gen.
Mai 2019
Dür­fen Markt­be­herr­scher Ra­bat­te ver­han­deln?
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz & Kar­tell­recht 05/2019
12.06.2019
DS­GVO: Kei­ne Än­de­rung bis­he­ri­ger Recht­spre­chung zum Be­läs­ti­gungs­ver­bot...
Mit Ur­teil vom 7. Fe­bru­ar 2019 (Az. 6 U 2404/18) hat das OLG Mün­chen ent­schie­den, dass die Gel­tungs­er­lan­gung der Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung („DS­GVO“) nichts an der bis­he­ri­gen Recht­spre­chung zum Be­läs­ti­gungs­ver­bot gem.
Mai 2019
Guess und die Fol­gen: was Lie­fe­ran­ten im se­lek­ti­ven...
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz & Kar­tell­recht 05/2019
28.05.2019
OLG Dres­den zu Warn­hin­wei­sen bei Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­teln
„Zu Ri­si­ken und Ne­ben­wir­kun­gen le­sen Sie die Pa­ckungs­bei­la­ge und fra­gen Sie Ih­ren Arzt oder Apo­the­ker“ – wer kennt die­sen Hin­weis nicht. Han­delt es sich aus Sicht der Ver­brau­cher um ei­nen Warn­hin­weis, der mög­li­che Ein­nah­me­ri­si­ken ver­deut­li­chen soll, be­grün­det er aus Sicht der wer­ben­den Un­ter­neh­men häu­fig ei­ne läs­ti­ge Pflicht.