Venture Capital

Deutschland

Ihr führender Venture-Capital-Berater mit innovativen Lösungen

Venture-Capital-Transaktionen sind eine unserer Kernkompetenzen. Mandanten sowie das renommierte JUVE Handbuch bewerten CMS Deutschland als eine der Top-Venture-Capital-Praxen.

Tier 1 und 2 - JUVE-Handbuch, 2014 / 2015

Dank der Entwicklung innovativer Problemlösungen sind wir als Trend- und Standardsetter weithin anerkannt. Über den Transaktionsfokus hinaus besitzen wir eine breite und tiefe Expertise in sämtlichen komplementären Rechtsgebieten.

Märkte weltweit im Blick

Unsere Mandanten – Investoren und technologieorientierte Start-ups – profitieren von unserem Know-how in zukunftsweisenden Branchen wie Biotech, Cleantech, IT, Medtech, Pharma, Telekommunikation, Software und E-Commerce.

Als Mitglied des internationalen CMS-Netzwerks gewähren wir Ihnen einen direkten Zugriff auf die Ressourcen mit mehr als 71 Büros in über 40 Ländern. Die hohe Partnerpräsenz in den Beratungsteams garantiert Ihnen eine effiziente und hochwertige Beratung – auf nationaler Ebene und länderübergreifend.

Unser Leistungsspektrum deckt alle Themen ab

Wir beraten unsere Mandanten in allen Phasen der Beteiligung – vom ersten Investment über weitere Finanzierungsrunden und Umstrukturierungen der Venture-Capital-finanzierten Gesellschaften bis hin zum Exit.

Investment

  • Transaktionsstrukturierung
  • Grenzüberschreitender „Flip” oder „Re-Flip” zur Vorbereitung von Investments
  • Erstellung und Verhandlung des Letter of Intent bzw. Term-Sheets
  • Due Diligence
  • Vorbereitung von Verträgen und Beschlüssen
  • Vertragsverhandlungen
  • Transaktionsmanagement
  • Unterstützung bei Post-Closing-Maßnahmen

Portfolio-Betreuung

  • Begleitung von weiteren Finanzierungsrunden
  • Non-dilutive Financing (zum Beispiel Venture-Loan)
  • Begleitung von Gesellschafter- bzw. Hauptversammlungen
  • Vorbereitung von Gesellschafterbeschlüssen
  • Geschäftsführer- bzw. Vorstandsdienstverträge
  • Mitarbeiter-Beteiligungsprogramme
  • Unterstützung bei operativen Maßnahmen
  • Vorbereitung von Umstrukturierungen und Expansionsmaßnahmen

Exit

  • Trade-Sale
  • Secondary-Transaktionen
  • Verschmelzung, Anteilstausch
  • Börsengang
  • Vereinbarungen mit M&A-Beratern

Was andere über uns sagen

  • „Eine häufig empfohlene Kanzlei für PE, und führend in VC, die alljährl. ihre enorme Bandbreite sowohl in der Mid-Cap-Arbeit als auch in VC unter Beweis stellt.”
    (JUVE Handbuch 2014/2015)
  • "Eine führende Kanzlei für PE u. VC, deren Praxis als breiteste im Markt gilt – u. stetig weiterwächst."
    (Chambers Europe, 2013)
Mehr Weniger
Februar 2015
Ven­ture Ca­pi­tal

Feed

Zeige nur
Stefan-Ulrich Müller, M. Jur. (Oxford)
08/07/2019
CMS be­rät bei Spin-Off und Fi­nan­zie­rung der Bre­ak­point...
26 Sep 19
M&A und Pri­va­te Equi­ty 2019
09.08.2019
An­ti Di­lu­ti­on Pro­tec­tion im Rah­men von Ven­ture Ca­pi­tal Be­tei­li­gun­gen
Die Be­son­der­heit von Ven­ture Ca­pi­tal In­ves­ti­tio­nen be­steht dar­in, in der Start-up- und Ex­pan­si­ons­pha­se zu in­ves­tie­ren und sich so früh­zei­tig Zu­griff auf pro­fi­ta­ble und ent­wick­lungs­star­ke Un­ter­neh­men zu si­chern.
29/05/2019
CMS be­glei­tet Per­so­nal Shop­ping-Ser­vice Out­fit­te­ry...
12.07.2019
Das In­vest­ment Agree­ment und das Share­hol­ders` Agree­ment im Zu­sam­men­hang...
Ven­ture Ca­pi­tal be­deu­tet, dass vom Ven­ture Ca­pi­tal In­ves­tor in ei­ner frü­hen Pha­se des Un­ter­neh­mens voll haf­ten­des Ei­gen­ka­pi­tal zur Ver­fü­gung ge­stellt wird, oh­ne, dass der In­ves­tor da­für Si­cher­hei­ten ge­stellt be­kommt.
15/05/2019
CMS be­rät CYN­O­RA bei Se­rie-C-Fi­nan­zie­rungs­run­de
10.07.2019
Was ist ei­ne Li­qui­da­ti­ons­prä­fe­renz?
Wer als In­ves­tor Geld in ein Start-up in­ves­tiert, nimmt ein ho­hes Ri­si­ko auf sich. Im Ge­gen­zug wird er häu­fig ver­lan­gen, dass et­wai­ge Er­lö­se des Start-ups erst ein­mal nur ihm zu Gu­te kom­men, nicht den Grün­dern.
24/04/2019
CMS be­rät Tech­no­lo­gie­in­ves­tor LEA Part­ners bei Ven­ture...
05.07.2019
Die Ver­trags­do­ku­men­te ei­ner Ven­ture Ca­pi­tal Be­tei­li­gung
Je­de Ven­ture Ca­pi­tal-Fi­nan­zie­rungs­run­de hat ei­nen ty­pi­schen Ab­lauf und je­der Fi­nan­zie­rungs­run­de lie­gen auch be­stimm­te, ty­pi­sche Ver­ein­ba­run­gen zu­grun­de. Doch wer meint, je­de Fi­nan­zie­rungs­run­de sei gleich, der irrt – die Ver­trags­do­ku­men­te ei­ner Ven­ture Ca­pi­tal Be­tei­li­gung mö­gen sich zwar von der äu­ße­ren Form her äh­neln, kön­nen aber in ih­rem In­halt stark va­ri­ie­ren.
April 2019
CMS equIP - da­mit aus ei­ner Idee ei­ne Er­folgs­ge­schich­te...
07.06.2019
Das Term Sheet als Fun­da­ment für die Fi­nan­zie­rungs­run­de
Was auf den ers­ten Blick wie ein recht­lich un­ver­bind­li­ches Ab­tas­ten im Vor­feld ei­ner Fi­nan­zie­rungs­run­de er­scheint, stellt für er­fah­re­ne In­ves­to­ren und Busi­ness An­gels be­reits den Auf­takt zum In­vest­ment dar.
03/04/2019
Pri­va­te Equi­ty Pa­nel 2019/I von CMS und FI­NAN­CE: In­ves­to­ren...