Home / Personen / Alma Yasin
Alma-Yasin-CMS-HRV

Alma Yasin

Associate

Bardek Lisac Mušec Skoko d.o.o.
in cooperation with CMS Reich-Rohrwig Hainz
Ilica 1
10000 Zagreb
Kroatien
Sprachen Kroatisch, Englisch, Deutsch

Alma Yasin stieß im Februar 2018 zu Bardek Lisac Mušec Skoko d.o.o. in cooperation with CMS Reich-Rohrwig Hainz. Davor arbeitete sie als Rechtsassistentin in einer internationalen Rechtsanwaltskanzlei in Deutschland mit Spezialisierung auf bank- und gesellschaftsrechtliche Fragestellungen im Zuge von Fusionen und Übernahmen. Sie hat Erfahrung in der Beratung von national und international tätigen Bankkunden, Private-Equity-Fonds und Unternehmen zu Themen wie strukturierter Fremdfinanzierung, Share und Asset Deals, Transaktionen im Zusammenhang mit Immobilienportfolios sowie Refinanzierungs- und Restrukturierungsprojekten.

Bei CMS Zagreb ist Alma Yasin insbesondere im Bank- und Finanzrecht tätig und befasst sich u. a. mit der Finanzierung von Übernahmen und der Übertragung von notleidenden Krediten.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • Oktober 2011–Juli 2016 - Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zagreb, Integriertes BA-MA-Studium der allgemeinen Rechtswissenschaften, Postgraduate-Modul Wirtschaftsrecht
  • Abschluss magna cum laude
  • Studienassistentin am Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäisches Öffentliches Recht sowie den Lehrstühlen für Römisches Recht, für Finanzrecht, für Zivilprozessrecht und für Internationales Privatrecht
  • 2014–2016: Empfängerin des jährlich vergebenen Stipendiums für hervorragende Leistungen der Universität Zagreb
  • März 2015: Erster Platz für den besten Due-Diligence-Bericht, Aktienkaufvertrag und Gesellschaftervertrag beim lokalen Teamwettbewerb „Big Deal“, der Fusionen und Übernahmen simuliert
  • März 2015–Juli 2016 - Goethe-Universität Frankfurt am Main, Austauschprogramm
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • O alternativnom rješavanju sporova u poreznom pravu (Alternative Streitbeilegung im internationalen Steuerrecht), Porezni vjesnik, 3/2016, Co-Autorin, S. 28–37.
Mehr Weniger

Tätigkeitsbereiche