Home / Tätigkeitsbereiche / Energierecht
closeup of lit hob

Energierecht

Montenegro

Als wichtiger Motor der Weltwirtschaft beeinflusst der Energiesektor die globale Geopolitik, Wirtschaft und Gesetzgebung im gleichen Maße, wie er von ihnen geprägt wird. Daher brauchen Sie Berater, die nicht nur Ihre Branche kennen, sondern auch gemeinsam mit führenden Köpfen von Energieunternehmen, Regulierungsbehörden, Regierungen, Branchenverbänden und mit Investoren an topaktuellen Themen arbeiten.

Unsere Teams setzen sich aus Mitgliedern aus 34 Ländern zusammen und beschäftigen sich mit allen Aspekten des Energiesektors, darunter Förderung und Verarbeitung von Öl & Gas, alle Formen von Elektrizität einschließlich Erzeugung, Netzwerke, Großhandel und Endverbrauchermarkt, Kernkraft und erneuerbare Energie wie Solar- und andere grüne Energieformen und saubere Technologien.In den letzten 25 Jahren haben unsere Expertinnen und Experten diesen Sektor mitgestaltet, indem sie die rechtlichen Rahmen geschaffen haben, auf denen viele Ihrer Märkte heute basieren.

Egal, ob Sie ein staatlicher oder internationaler Ölkonzern, ein unabhängiges Unternehmen oder ein Stromanbieter, Investor oder eine Regierungs- oder Finanzinstitution sind, unsere Energieexperten auf der ganzen Welt stehen für alle Ihre strategischen Herausforderungen bereit.

Unsere interdisziplinären Teams zählten zu den ersten, die bei bahnbrechenden M&A-Deals im globalen Öl- und Gasmarkt und Energieprojekten in Europa beraten haben, sie waren federführend an der Schaffung eines gemeinsamen Elektrizitätsmarktes in Nordirland und der Republik Irland beteiligt, führten eine historische Strommarktreform in Mexiko an und arbeiten weltweit an Projekten im Bereich der erneuerbaren Energie. Diese gemeinsamen Erfahrungen ermöglichen es uns, vorausschauend zu agieren und Antworten auf Ihre wirtschaftlichen und regulatorischen Fragen sowie Risiken aller Art im Energiesektor zu finden.

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
Johannes Trenkwalder
01/01/2018
Mit En­er­gie zum Er­folg
Bro­schü­re En­er­gie­recht
02/02/2015
DIE ZEIT und CMS in Da­vos: Ex­per­ten Dis­ku­tie­ren über...