Home / Personen / Jozef Čupa
Jozef-Cupa-CMS-SVK

Jozef Čupa

Associate

Sprachen Slowakisch, Deutsch, Englisch, Tschechisch, Ungarisch

Jozef Čupa ist Senior Associate und Mitglied des German Desk bei CMS in Bratislava. Dort konzentriert er sich auf Finanztransaktionen, die Vertretung von Klienten bei verschiedenen Finanzierungsprojekten sowie die finanzrechtliche Regulierung in Bereichen wie Bankdienstleistungen, Zahlungsdienste, Wertpapiere und gemeinsame Anlagen. Jozef Čupa berät zudem regelmäßig Klienten, hauptsächlich ausländische Unternehmen, zu einer Vielzahl von arbeitsrechtlichen Fragen. Im Arbeitsrecht konzentriert er sich auf die Übertragung von Rechten und Pflichten aus Dienstverhältnissen beim Übergang von Unternehmen auf andere Inhaber (TUPE). Im Zuge seiner Tätigkeit hat Jozef Čupa zudem umfassende Erfahrung in der Beratung von Pharmaunternehmen zu verschiedenen Aspekten von Verordnungen zu Medikamenten und Medizinprodukten, vor allem in der Zusammenarbeit mit Gesundheitsdienstleistern, gesammelt. Vor seiner Tätigkeit bei CMS arbeitete Jozef Čupa als Rechtsanwalt für eine große internationale Kanzlei mit Fokus auf Gesellschafts-, Banken- und Arbeitsrecht. Er war zudem für die Nationalbank der Slowakei tätig, wo er sich vor allem mit Verordnungen zu Zahlungs- und Bankdienstleistungen beschäftigte und auch stark an der Umsetzung der überarbeiteten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) in das slowakische Zahlungsdienstegesetz beteiligt war.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2013 – Zulassung als Rechtsanwalt (Slowakei)
  • 2018 – JUDr. (Doktor der Rechte) an der Karls-Universität in Prag
  • 2009 – LL.M. (Master of Laws) an der Central European University in Budapest 
  • 2006 – Mgr. (Magister der Rechte) an der Karls-Universität in Prag
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Slowakische Rechtsanwaltskammer
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • The media freedom to inform v. celebrities' personality rights. A comparative study of the U.S. and German approach (Freiheit der Medien auf Verbreitung von Informationen vs. Persönlichkeitsrechte von Prominenten. Eine vergleichende Untersuchung der Rechtspraxis in den USA und in Deutschland), VDM Verlag Dr. Müller, 2010
Mehr Weniger