Feed

16/10/2024
Career Calling 2024
Die Career Calling ist der Place-to-be, wenn es um die Karriereplanung und Ihren Jobeinstieg geht.  Bei der jährlich stattfindenden Messe sind unsere Konzipient:innen sowie Kolleg:innen der Abteilung Human Resources vor Ort und gerne für Ihre Fragen da. Details zur Career Calling 2024
09/10/2024
REWI-Praxistag
Der REWI Praxistag an der Universität Graz ist der juristischen Praxis gewidmet. Top-An­walts­kanz­lei­en präsentieren juristische Berufsfelder, geben spannende Einblicke und wertvolle Tipps für den Berufseinstieg. Im Mittelpunkt stehen Prak­ti­ka-An­ge­bo­te sowie der Austausch mit Studierenden und Ab­sol­vent:in­nen.  Das Programm umfasst: Job- und Prak­ti­ka­walls, CV-Checks, kostenloser Kaffee vom Barista und ein Gratisexemplar des JUVE Karriere Ös­ter­reich-Ma­ga­zins runden den REWI-Praxistag ab. Als Ausklang bietet dir der REWI Praxis Business Cocktail die Möglichkeit, in einer informellen Umgebung, bei Cocktails und Snacks weitere Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen.
13/06/2024
Jahrestagung Vergaberecht 2024
Alles, was es im Vergaberecht zu wissen gilt!
06/06/2024
jussuccess
Die  jussucess ist die wichtigste Berufs- und Karrieremesse für Studierende und Absolvent:innen der Rechts­wis­sen­schaft in Österreich. Bei dieser eintägigen Messe am Juridicum Wien können Sie unsere Jurist:innen und Kolleg:innen der Abteilung Human Resources persönlich kennenlernen und Ihre Fragen stellen.Nähere Informationen finden Sie auf jussuccess.
24/05/2024
EU anti-dumping investigations for Chinese lysine and vanillin imports
On 23 May 2024, the EU opened an anti-dumping in­ves­ti­ga­ti­on con­cer­ning EU imports of lysine originating in the People’s Republic of China, which could lead to substantial anti-dumping duties on future...
24/05/2024
Will the CSDDD make life more difficult for executives?
OT: Hoće li Direktiva o dužnoj pažnji za održivo poslovanje otežati život direktora?
24/05/2024
Charging ahead: electricity storage regulation in CEE
CEE Legal Matters | 17 May 2024
23/05/2024
CMS leistet Pionierarbeit für Gertner
Pres­se­infor­ma­ti­on | 23. Mai 2024
23/05/2024
Schillernde OGH-Entscheidung stellt Schiedsklauseln in Ge­sell­schafts­ver­trä­gen...
NewsFlash | 23. Mai 2024
23/05/2024
Looking ahead to the EU AI Act
Introduction On 21 May 2024, the Council of the European Union adopted the Regulation laying down harmonised rules on artificial intelligence” (the so-called AI Act). As the world's first comprehensive law to regulate artificial intelligence, the AI Act aims to establish uniform requirements for the development and use of artificial intelligence in the European Union. Following the European Parliament's adoption of the draft on 13 March 2024, the AI Act has now been formally adopted . Once signed by the Presidents of the European Parliament and the Council, the Regulation will be published in the Official Journal of the EU and will enter into force twenty days after its publication. With this  adoption of the world’s most significant legislation on Artificial Intelligence, solidifying its position as a pioneer among global legislators. This initiative aims to establish and reinforce the EU’s role as a premier hub for AI while ensuring that AI development remains focused on human-centered and trustworthy principles. After a long and complex journey that began in 2021 with the European Commission’s proposal of a draft AI Act, this new regulation is expected to be passed into law in June  2024. The AI Act aims to ensure that the marketing and use of AI systems and their outputs in the EU are consistent with fundamental rights under EU law, such as privacy, democracy, the rule of law and environmental sustainability. Adopting a dual approach, it outright prohibits AI systems deemed to pose unacceptable risks while imposing regulatory obligations on other AI systems and their outputs. The new regulation, which also aims to strike a fair balance between innovation and the protection of individuals, not only makes Europe a world leader in the regulation of this new technology, but also endeavours to create a legal framework that users of AI technologies will be able to comply with in order to make the most of this significant development opportunity. In this article we provide a first overview of the key points contained in the text of the AI Act that companies should be aware of in order to prepare for the implementing regulation.
23/05/2024
CMS Expert Guide to Crypto Regulation in Austria
Disclaimer: This chapter was last updated on 6 September 2023 and does not reflect any subsequent developments. The information provided is intended for general informational purposes and should not be...
Comparable
22/05/2024
CMS Class Action Night
Die Umsetzung der Richtlinie (EU) 2020/1828 (Ver­bands­kla­gen-RL) hätte bereits bis 25.6.2023 erfolgen sollen. Nun hat das österreichische Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um am 02.05.2024 den seit langem erwarteten Entwurf eines Um­set­zungs­ge­set­zes vorgelegt. Nach dem Entwurf legt das neu geschaffene Qualifizierte Einrichtungen Gesetz (QEG) den auf­sichts­recht­li­chen Rahmen für Qualifizierte Einrichtungen fest und regelt, unter welchen Voraussetzungen jede in Österreich inkorporierte juristische Person mit Bescheid als Qualifizierte Einrichtung für grenz­über­schrei­ten­de und innerstaatliche Verbandsklagen anzuerkennen ist.Künftig soll nach dem Gesetzesentwurf jede Qualifizierte Einrichtung die Unterlassung (Beendigung und Verbot) unerlaubter Praktiken eines Unternehmers, welche die kollektiven Interessen von Ver­brau­cher:in­nen bedrohen oder schädigen, und überdies in derartigen Konstellationen die Abhilfe (Gestaltung und Leistung) für einzelne Ver­brau­cher:in­nen verlangen können. Die weitere Umsetzung der Ver­bands­kla­gen-RL in einem eigens in die Zi­vil­pro­zess­ord­nung (ZPO) neu eingefügten Abschnitt zeigt, dass von einer prozessualen Zäsur gesprochen werden kann. In Rahmen der CMS Class Action Night informieren Sie unsere CMS Expert:innen für Prozessrecht und Ver­fah­rens­füh­rung über diese wesentlichen Neuerungen des kollektiven Ver­brau­cher­rechts­schut­zes und zeigen Ihnen, worauf Sie jetzt achten müssen. Mit den ersten Verbandsklagen ist bereits in diesem Jahr zu rechnen, sieht der Entwurf doch ein Inkrafttreten am Tag nach der Kundmachung vor. Wir sprechen mit Ihnen unter anderem über die Anforderungen an eine Qualifizierte Einrichtung nach dem QEG,Opt-in oder Opt-out,  das völlig neue (dreistufige) Ver­fah­rens­kon­zept,die (verhinderte) Verjährung von Ansprüchen sowie  die Gefahren des erwartbaren „Forum Shopping“ für grenz­über­schrei­ten­de Verbandsklagen.