Home / Informationen / CMS Legal: Isabel Scholes zur ersten Executive Direktorin...

CMS Legal: Isabel Scholes zur ersten Executive Direktorin des internationalen CMS Verbunds ernannt

Die internationale Anwaltskanzlei CMS hat die Bestellung von Isabel Scholes zur Executive Direktorin bekanntgegeben. Ab 1. Oktober 2021 bildet sie gemeinsam mit Chairman Pierre-Sébastien Thill und Executive Partner Duncan Weston das CMS Executive Team. CMS erhält damit zum ersten Mal einen weiblichen Executive Director.

Isabel Scholes ist derzeit Director of Business Development, Marketing and Communications, wird jedoch in wenigen Wochen die Agenden von Matthias Lichtblau übernehmen, der diese Position seit 2013 innehatte. In ihrer neuen Funktion als Executive Direktorin hat sie die Gesamtverantwortung für sämtliche operative Geschäftstätigkeiten von CMS Legal Services EEIG, die alle CMS Mitgliedssozietäten koordiniert.

2011 wechselte Isabel Scholes von Reuters, wo sie als Head of News Marketing (EMEA) tätig war, zu CMS. Bereits in ihrer derzeitigen Position arbeitete sie zahlreiche strategische Projekte betreffend eng mit dem Executive Team zusammen und ist außerdem Mitglied des CMS Sustainability Committee. Mit einem 35-köpfigen internationalen Team war sie darüber hinaus für bedeutende Initiativen wie die Umstrukturierung des internationalen Business Development Teams, die Entwicklung und den Launch der neuen CMS Markenkampagne, die Umsetzung digitaler Marketingkampagnen und die Einführung globaler CSR-Initiativen verantwortlich.

Zur Bestellung der ersten Executive Direktorin bei CMS sagt Chairman Pierre-Sébastien Thill: „Ich freue mich sehr, dass Isabel die Funktion des Executive Director übernehmen wird. Dieser Wechsel erfolgt zu einem Zeitpunkt, wo sich Unternehmen an ein neues Geschäfts- und Arbeitsumfeld gewöhnen müssen. Umso wichtiger ist es, dass unser Managementteam von einer Persönlichkeit wie Isabel verstärkt wird, da sie langjährige Erfahrung im Business Development, Marketing und in der Kommunikation genauso wie herausragendes Wissen im B2B-Sektor vorzuweisen hat und dank all dieser Fähigkeiten frischen Wind in diese Funktion bringen wird.“

Matthias Lichtblau verlässt CMS

Matthias Lichtblau, der im Jahr 2007 als Director of Business Development, Marketing and Communications zu CMS Deutschland gekommen und in der Folge zum Executive Director von CMS bestellt worden war, wird CMS nach 15 Jahren verlassen.

Dazu Johannes Juranek, Managing Partner bei CMS Austria: „Matthias hat eine entscheidende Rolle dabei gespielt, dass CMS zu dem Unternehmen wurde, das es heute ist, wofür wir ihm sehr dankbar sind. Als Leiter von CMS Legal Services EEIG hat er ein starkes internationales Team erfolgreich angeführt und dabei alle Bereiche vom Business Development und Marketing über Trainings bis hin zu Finanzen und IT abgedeckt. Auch CMS Austria möchte ihm für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren danken und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.“

Isabel Scholes ergänzt: „Unter der Leitung von Matthias hat das CMS Legal Services Team im Laufe der Jahre an Kompetenzbereichen und Größe zugelegt und leistet großartige Arbeit darin, die 18 Mitgliedssozietäten zu unterstützen. Darauf aufbauend besteht meine Hauptaufgabe als Nachfolgerin aus zwei Dingen: Erstens geht es darum, alle unsere Mitgliedskanzleien ungeachtet ihrer Größe und Kapazität zeitnah mit qualitativ hochwertigen Services und wichtigen strategischen Projekten gleichermaßen zu unterstützen. Zweitens gilt es sicherzustellen, dass wir einer Welt des stetigen Wandels mit innovativen Lösungen sowohl für unsere Klienten als auch für unsere Mitarbeiter begegnen."

Matthias Lichtblau fügt hinzu: „Es war großartig Teil der Erfolgsgeschichte von CMS sein zu dürfen. In den vergangenen Jahren haben wir unsere Strategie, etwa den Ausbau von CMS in Lateinamerika, Afrika und Skandinavien, erfolgreich umgesetzt; wir haben unsere globalen Initiativen zur Vergrößerung unseres Klientenstamms und zur Geschäftsentwicklung professionalisiert, innovative High-Tech-Produkte eingeführt und ein erstklassiges Schulungsprogramm aufgebaut – um nur einige der wichtigsten Aktivitäten zu nennen. Ich danke meinem Team bei CMS Legal Services und allen Kollegen überall bei CMS, die mir dabei geholfen haben, das alles möglich zu machen."

Veröffentlichung
CMS Legal: Isabel Scholes zur ersten Executive Direktorin des internationalen CMS Verbunds ernannt
Download
PDF 169 kB