Home / Personen / Lukas Peissl
Lukas-Peissl-CMS-AT

Lukas Peissl

Rechtsanwalt für Corporate Litigation, Construction Litigation und Private Clients

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch

Tätigkeitsbereich

Lukas J. Peissl ist Rechtsanwalt und spezialisiert auf Corporate Litigation, Construction Litigation und  Private Clients . Der Beratungsschwerpunkt von Lukas J. Peissl liegt in der außergerichtlichen Streitbeilegung und der gerichtlichen und schiedsgerichtlichen Vertretung (ICC, VIAC, UNCITRAL, Swiss Rules, ad hoc) von Unternehmen und Privatpersonen in Bereichen des Gesellschafts-, Bau- und Erbrechts. Darüber hinaus berät Lukas J. Peissl Unternehmen und Vorstands- sowie Aufsichtsratsmitglieder zu gesellschaftsrechtlichen Themenstellungen sowie HNI in Zusammenhang mit Fragen des Erbrechts und der Unternehmensnachfolge.

Bisherige Berufserfahrung / Ausbildung

Lukas J. Peissl ist seit Jänner 2018 für CMS Reich-Rohrwig Hainz tätig, seit März 2020 als Rechtsanwalt. Zuvor war er als Projektassistent am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der WU Wien sowie bei zwei führenden internationalen Großkanzleien tätig, wobei er staatsnahe und private Großunternehmen in Zusammenhang mit Verfahren vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten beraten und vertreten hat. Neben der Vertretung vor (Schieds-)Gerichten beriet er auch zu gesellschafts- und immobilienrechtlichen Themen, insbesondere zu „post M&A“-Streitigkeiten. 

Veröffentlichungen

Lukas J. Peissl ist Autor zahlreicher Publikationen im Zivil-, Gesellschafts- und Baurecht.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen aufgrund einer Bilanzgarantie in Post-M&A-Streitigkeiten.
  • Gerichtliche Vertretung eines Unternehmens wegen Erfüllungs- und Schadenersatzansprüchen in dreistelliger Millionenhöhe nach einer nicht gezeichneten Kapitalerhöhung.
  • Beratung und Vertretung in Gerichtsverfahren und ad hoc-Schiedsverfahren über Anfechtung von Gesellschafter-Beschlüssen.
  • Beratung und Vertretung in Zusammenhang mit Schadenersatzansprüchen zwischen Gesellschaftern aufgrund der Verletzung von Treuepflichten. 
  • Außergerichtliche und gerichtliche Beratung einer Bau-ARGE bei Infrastrukturbauvorhaben in Zusammenhang mit Mehrkostenforderungen in zweistelliger Millionenhöhe.
  • Gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen wegen eines Verstoßes gegen das Verbot der Einlagenrückgewähr.
  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in Zusammenhang mit der Abwehr von Pflichtteilsansprüchen in zweistelliger Millionenhöhe.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2015 – LL.M.-Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2013 – LL.B. – Wirtschaftsuniversität Wien
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • YAAP – Young Austrian Arbitration Practitioners
  • ÖGEBAU – Österreichische Gesellschaft für Baurecht und Bauwirtschaft
  • Rechtsanwaltskammer Wien
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Peissl, Warnpflicht des Werkunternehmers und Mitwirkungspflicht des Werkbestellers, bau aktuell 2020, 27 ff (gemeinsam mit N. Weselik)
  • Peissl, Anmerkung zu OGH 6 Ob 20/19p (Zur laesio enormis bei Optionsverträgen), ecolex 2019, 885
  • Peissl, Der widersprüchliche Werkvertrag – Grenzen des Irrtumsrechts und alternative Lösungswege, in Festschrift für Georg Karasek zum 65. Geburtstag (2018), 24 ff (gemeinsam mit Anderl und W. Müller)
  • Peissl, Anmerkung zu BGH II ZR 307/16 (Auslegung des Gesellschaftsvertrages einer Publikums-KG), GesRZ 2019, 30
  • Peissl, Pflichtteilsrecht und Privatstiftung, in die Österreichische Privatstiftung (Hrsg LGT, 2018), S. 16 (gemeinsam mit J. Reich-Rohrwig)
  • Peissl, Privatstiftung – Alles eitel Wonne?, in Kathrein-Stiftungsletter (17. Jg. / Nr. 21), S. 24 (gemeinsam mit J. Reich-Rohrwig)
  • Peissl, Anmerkung zu OGH 7 Ob 67/17d (Sicherstellung bei Werkverträgen), EvBl 2018/18.
  • Peissl, Anmerkung zu OGH 7 Ob 115/16m (Gesamtnichtigkeit des Vertrages), EvBl 2016/155.
  • Peissl, The Business Judgment Rule and its Impact on Austrian Law, Journal of Jurisprudence and Legal Practice, Masaryk University, Faculty of Law, 352 (gemeinsam mit Nimmerfall)
Mehr Weniger

Vorträge

  • Grundlagen Rechtswissenschaftliches Arbeiten (WU Wien, Sommersemester 2015).
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
19/03/2020
Der Ein­fluss von CO­VID-19 auf Bau­werk­ver­trä­ge
Le­sen Sie hier al­les was Sie über den Ein­fluss von CO­VID-19 auf Bau­werk­ver­trä­ge wis­sen müs­sen!
11/2019
Werk­un­ter­neh­mer ver­sus Werk­be­stel­ler: Prüf- und Warn­pflicht ge­gen Mit­wir­kungs­pflicht
Werk­un­ter­neh­mer ver­sus Werk­be­stel­ler: Prüf- und Warn­pflicht ge­gen Mit­wir­kungs­pflicht. Aber was be­deu­tet das ge­nau? Le­sen Sie hier mehr!