Home / Informationen / CMS expandiert in Lateinamerika

CMS expandiert in Lateinamerika

16/1/2017

• Die lateinamerikanischen Kanzleien Carey & Allende (Chile), GRAU Abogados (Peru) und Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados (Kolumbien) werden Teil der internationalen Full-Service-Kanzlei CMS.

• Die drei Neuzugänge verstärken die derzeitige Präsenz von CMS in Brasilien und Mexiko und erweitern das lateinamerikanische Profil der Anwaltskanzlei beträchtlich.

• CMS ist nun in 65 Büros in 38 Ländern mit über 6000 Mitarbeitern und mehr als 880 Partnern aktiv und zählt damit zu den global am stärksten vernetzten Rechtsberatern der Welt.

Zürich, 16. Januar 2017 – CMS, eine der führenden internationalen Rechtsanwaltskanzleien, hat ihre Präsenz in Lateinamerika deutlich verstärkt. Die renommierten Kanzleien Carey & Allende (Chile), GRAU Abogados (Peru) und Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados (Kolumbien) sind ab sofort Teil von CMS. CMS ist seit mehreren Jahren in der Region aktiv und verfügt über etablierte Büros in Brasilien und Mexiko.

CMS verfügt heute über 65 Büros in 38 Ländern mit 880 Partnern und insgesamt 6000 Mitarbeitern. Die neuen Unternehmen werden unter den Namen CMS Carey & Allende, CMS Grau und CMS Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados firmieren.

Durch die Expansion ist CMS in der Lage, Klienten in der Region mit führenden Juristen weltweit zu vernetzen und sie bei ihrer Internationalisierung und bei grenzüberschreitenden Transaktionen zu unterstützen. Gleichzeitig werden die CMS-Büros in fünf der dynamischsten Volkswirtschaften Lateinamerikas miteinander verbunden, um nahtlose Lösungen in der Region zu bieten.

CMS, die bereits grösste Anwaltskanzlei in Europa, baut mit diesem Schritt ihre globale Reichweite weiter aus. Die Allianz eröffnete vor Kurzem Ihre Büros in Hongkong. In Grossbritannien wird CMS mit den Anwaltskanzleien Nabarro und Olswang fusionieren. Dadurch entsteht die gemessen am Umsatz sechstgrösste Kanzlei im Vereinigten Königreich. CMS verfügt zudem über eine etablierte Präsenz in Afrika, China und im Nahen Osten und wächst in Asien.

Cornelius Brandi, Executive Chairman von CMS, kommentiert: «Eine geografische Expansion ist oft Teil der Wachstumsstrategie unserer Kunden. Deshalb gehen wir vorrangig in Regionen, in denen wir Zukunftschancen für sie erwarten. Lateinamerika ist eine Region mit grossem Potenzial und stetigem Wachstum, die daher attraktiv für internationale Geschäfte ist.»

Ramón Valdivieso, Managing Partner von CMS Carey & Allende, fügt hinzu: «Die Globalisierung hat auch im Rechtsberatungsmarkt Einzug gehalten. In Chile steht diese Entwicklung gerade erst am Anfang. Vor diesem Hintergrund hat Carey & Allende die strategische Entscheidung getroffen, Teil einer globalen Anwaltskanzlei zu sein, die uns dabei hilft, unseren Mandanten eine optimale Beratung zu bieten. Gleichzeitig treiben wir unser Wachstum in der Vielzahl von Ländern, in denen CMS präsent ist, weiter voran. Dadurch haben wir einen einzigartigen Wettbewerbsvorteil in Chile, und auch unsere Anwälte profitieren in hohem Masse.»

Juan Carlos Escudero, Managing Partner von CMS Grau, ergänzt: «Das ist eine grosse Chance für uns. Wir bauen enge Beziehungen zu wichtigen Partnern in der Region (Chile und Kolumbien) auf und werden Teil einer weltweit führenden internationalen Kanzlei mit Präsenz in neuen Regionen wie Europa und Asien.»

Sergio Rodríguez Azuero und Guillermo Villegas, Partner bei CMS Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados, sagen: «Unsere Kunden in Lateinamerika expandieren weltweit, und eine wachsende Zahl ausländischer Kunden steigt in den lateinamerikanischen Markt ein. Indem wir Teil der renommierten, global agierenden Kanzlei CMS werden, können wir die globalen Anforderungen unserer Kunden noch besser erfüllen.»

Mandanten profitieren von der Betreuung durch die erneut gewachsene Kanzlei, deren Experten eine globale Vision teilen und über Erfahrung in den Märkten vor Ort verfügen, was CMS einzigartig macht – egal ob Kunden Investitionen in der Region erwägen oder als lateinamerikanische Unternehmen eine internationale Expansion planen. Mit der verstärkten Präsenz in Lateinamerika können sich die Mandanten von CMS auf einen Partner mit einem Full-Service-Angebot verlassen, das sich über eine Vielzahl von Märkten weltweit erstreckt:

CMS ist eine der zehn führenden internationalen Full-Service-Kanzleien und bietet ihren Mandanten fachliche, wirtschaftlich orientierte Beratung in Rechts- und Steuerfragen.

CMS Carey & Allende verfügt derzeit über ein 70-köpfiges Team, das in mehr als 13 Fachbereichen tätig ist. Die Kanzlei geniesst in der Branche hohe Anerkennung für ihre Transaktionen und qualitativ hochwertigen Leistungen.

CMS Grau beschäftigt mehr als 100 Juristen, die mehr als 17 Fachbereiche abdecken. Das Team bietet umfassende Beratung zu allen rechtlichen Fragestellungen, einschliesslich regulatorischer Themen, Transaktionen und Projektentwicklung.

CMS Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados verfügt über ein 65-köpfiges Team mit Sitz in Bogotá und Medellín. Die Expertise der Kanzlei im Banken- und Finanzrecht ist – nicht nur national, sondern in ganz Lateinamerika – weithin anerkannt.

CMS Carey & Allende, CMS Grau und CMS Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados werden ihre Erfahrung und ihre fundierten Kenntnisse der lokalen Märkte in die 19 Fachbereiche und Sektorgruppen von CMS einbringen.

Die drei Kanzleien können auf angesehene Expertenteams in u. a. den folgenden Bereichen verweisen: Bank- & Finanzrecht, Kapitalmarkt- & Wertpapierrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Wirtschafts- und Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, M&A, Rohstoffe: Bergbau, Öl & Gas, Immobilien, Umweltrecht, Infrastruktur & Projekte, Insolvenz & Restrukturierung, Compliance, Risikomanagement, Vermeidung von Geldwäscherei, Bekämpfung der Finanzierung von Terrorismus, Korruption und Warenschmuggel sowie Prozessführung & Schiedsverfahren.

CMS nimmt weltweit eine führende Position in Branchen wie etwa Energie, Telekommunikation, Infrastruktur und Finanzierung sowie der Immobilien- und Bauwirtschaft ein, die zu den Wachstumssektoren in Lateinamerika zählen.

Hierbei handelt es sich jeweils um Bereiche mit hohem Wachstum in Lateinamerika. Durch die Integration der neuen Kanzleien wird das Branchen-Know-how von CMS sowohl in Lateinamerika als auch weltweit vertieft und erweitert.

CMS Carey & Allende, CMS Grau und CMS Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados werden vollständig in CMS integriert. Sie erhalten damit Zugang zu den Ressourcen und Kunden von CMS weltweit. Die CMS-Mitglieder profitieren von der gemeinsamen Expertise, wenden die gleichen Standards und Prozesse an und nehmen zentrale Dienste in Anspruch. Als Teil von CMS werden die Neuzugänge gemeinsam mit ihren CMS Kolleginnen und Kollegen weltweit Geschäftsmöglichkeiten entwickeln und nutzen.

Duncan Weston, CMS Executive Partner for Global Development: «Unser Ziel ist es, führende Kanzleien zu integrieren, die unsere strategische Vision teilen, die auf einem kundenorientierten Ansatz basiert – fundierte Kenntnisse über die Geschäftstätigkeit unserer Kunden und das Verständnis ihrer spezifischen Bedürfnisse. Wir freuen uns sehr, unsere neuen Kolleginnen und Kollegen von Carey & Allende, GRAU Abogados und Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados bei CMS willkommen zu heissen. Mit unserem kombinierten Know-how können wir unseren Kunden eine qualitativ hochwertige Rechtsberatung in allen Bereichen rund um den Globus bieten.»

Jorge Allende, Senior Partner von CMS Carey & Allende: «Die Integration von Carey & Allende in CMS ist das Ergebnis einer langjährigen, fruchtbaren Beziehung zu CMS Spanien. Wir fühlen uns geehrt, die Einladung erhalten zu haben, Teil des globalen Rechtsberaters CMS zu werden und die Eingliederung von Kanzleien in Peru und Kolumbien zu initiieren und damit die aktuelle Präsenz von CMS in Mexiko und Brasilien zu ergänzen. CMS wird auch in Zukunft neue Rechtsordnungen in Lateinamerika erschliessen, wodurch wir uns stetig verbessern und unsere Mandanten noch integrierter und effizienter betreuen können.»

Juan Carlos Escudero: «Unsere Eingliederung in CMS wird nicht nur unseren Mandanten, sondern auch unseren Partnern, unserem IT-Team und allen Mitarbeitenden unserer Kanzlei zugutekommen, da alle direkt von der internationalen Kompetenz und technologischen Plattform von CMS profitieren werden.»

Sergio Rodríguez Azuero und Guillermo Villegas fügen hinzu: «Durch die Integration ist unsere Kanzlei nicht nur Teil der Pazifik-Allianz mit den CMS-Büros in Mexiko, Peru und Chile. Sie ermöglicht es uns auch, in Brasilien Fuss zu fassen. Darüber hinaus sind wir nun in allen europäischen Hauptstädten und in den wichtigen Geschäftszentren in Asien, im Nahen Osten und in Afrika präsent. Wir sind jetzt wirklich ein globales Unternehmen.»

 

Veröffentlichung
CMS expandiert in Lateinamerika
Download
PDF 88 kB