Home / Veröffentlichungen / BVerfG entwickelt Leitlinien zum Recht auf Verges...

BVerfG entwickelt Leitlinien zum Recht auf Vergessen

20 Dezember 2019

Es geht um zentrale Fragen des Umgangs mit Altmeldungen im Internet: Dürfen ursprünglich rechtmäßige Berichte über Verfehlungen, Straftaten oder sonstige biografische Tiefpunkte Betroffener zeitlich unbegrenzt zum Abruf bereitgehalten und von Suchmaschinen bei der Eingabe des Namens des Betroffenen zutage gefördert werden? Beeinflusst der Zeitablauf die Zulässigkeit der weiteren Verbreitung? Diese Fragen betreffen die Online-Archive der Medien ebenso wie die Betreiber (mehr…)

Mehr

Autoren

Michael Fricke
Michael Fricke
Partner
Hamburg