Home / Veranstaltungen / Kooperationen von Stadtwerken und EVU

Kooperationen von Stadtwerken und EVU

veranstaltet durch Innovation Congress GmbH

Düsseldorf Park Inn by Radisson Hotel Düsseldorf Süd

Vergangene Veranstaltung
30 September 2015, 09:00 - 16:45

Entscheidungshilfen, Fallstricke und Ausgestaltung in der Praxis!

Energiewende und Smart Energy Future bedeuten für die Energiewirtschaft den fundamentalsten Wandel der letzten Jahrzehnte. Neue Dienstleistungen und Anbieter drängen in den Markt und erhöhen den Wettbewerbsdruck. Die traditionellen EVU sehen sich einer sprunghaft steigenden Komplexität gegenüber, bei der die klassischen Kompetenzen und darauf aufbauende Geschäftsmodelle schnell an Grenzen stoßen. Aktivitäten auf Ebene des einzelnen Unternehmens greifen zunehmend zu kurz. Veränderungs- und Kooperationsbereitschaft sind daher unabdingbar, um auch künftig erfolgreich beim Kunden bestehen zu können.

Wie können Kooperationen gestaltet werden, um diese Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen? Welche Fallstricke sind zu beachten, damit Kooperationen nicht zur Sackgasse werden? Der Kongressveranstalter Innovation Congress GmbH veranstaltet am 30.09.2015 in Düsseldorf hierzu einen ganztägigen Workshop ("Kooperationen von Stadtwerken und EVU – Entscheidungshilfen, Fallstricke und Ausgestaltung in der Praxis"), der die Problematik möglicher Kooperationen mit Blick auf das Gesellschafts-, Kartell-, Vergabe-, Arbeits-, Regulierungs-, Kommunal- und Steuerrecht beleuchtet.

Entscheider in Stadtwerken und EVU verschaffen sich durch Teilnahme an dem Workshop einen Überblick mit dem Expertenteam von CMS Hasche Sigle, das die rechtlichen Rahmenbedingungen für Kooperationen praxisnah erläutert. Teilnehmer profitieren im Hinblick auf die von ihnen zu treffenden strategischen Entscheidungen von dem umfassenden Werkzeugkasten für die relevanten Themenbereiche, den dieses Kompaktseminar bietet.

Programm

9.00 Uhr

Empfang mit Kaffee und Tee

9.30 Uhr

Die gesellschaftsrechtliche Ausgestaltung - welche Kooperationsform passt am besten?

10.15 Uhr

Kooperation ohne Grenzen? – Die kartellrechtlichen Rahmenbedingungen

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Kooperation und Auftragsvergabe – wie sieht eine vergaberechtlich optimierte Lösung aus?

12.15 Uhr

Die Mitarbeiter als Kernelement der Kooperation – arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten nutzen

13.00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14.00 Uhr

Netz und Infrastruktur – Eckpfeiler einer erfolgreichen Kooperation

14.45 Uhr

Das kommunale Unternehmen im Spannungsfeld des öffentlichen Rechts
 - welche Leitplanken sind zu beachten, welche Chancen sind zu nutzen?

15.30 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

Kooperation aus Sicht des Fiskus – eine kluge steuerrechtliche Ausgestaltung ist unverzichtbar

16.45 Uhr

Ende des Seminars

Moderation

Dr. Friedrich von Burchard
Partner, CMS in Deutschland

Referenten

Dr. Thomas Brunn
Partner, CMS Deutschland

Dr. Rolf Hempel
Partner, CMS Deutschland

Dr. Susanne Mujan
Rechtsanwältin, CMS Deutschland

Dr. Thorsten Schätzlein
Rechtsanwalt, CMS Deutschland

Shaghayegh Smousavi
Rechtsanwältin, CMS Deutschland

Luise Uhl-Ludäscher
Steuerberaterin, CMS Deutschland

Für die Anmeldung sowie einen Überblick zum vollständigen Programm und den Preisen besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters: http://www.innovation-congress.de/de/Veranstaltungen/Aktuelle-Veranstaltungen/Aktuelle-Veranstaltungen.html

Sprecher

Dr. Thomas Brunn, LL.M. (Columbia University)
Rolf Hempel
Dr. Rolf Hempel
Partner
Stuttgart
Dr. Susanne Mujan, LL.M. (University of London)
Thorsten Schätzlein
Dr. Thorsten Schätzlein, Dipl.-Ing. (FH)
Partner
Düsseldorf
Shaghayegh Smousavi
Shaghayegh Smousavi, MBA, Maître en droit des affaires
Partnerin
Düsseldorf
Ursula Steinkemper
Dr. Ursula Steinkemper
Partnerin
Stuttgart
Luise Uhl-Ludäscher
Luise Uhl-Ludäscher, Dipl.-Ökonomin, Dipl.-Finanzwirtin (FH)
Principal Counsel
Stuttgart
Mehr zeigen Weniger zeigen