Home / Veranstaltungen / Vergaberecht in Hessen 2017

Vergaberecht in Hessen 2017

Regionaler Praktiker-Treff

Frankfurt, Deutschland

Vergangene Veranstaltung
19 September 2017, 09:00 - 17:00

Themen

  • Gesetz zur Einführung eines Wettbewerbsregisters des Bundes
  • Das Interessenbekundungsverfahren in Hessen
  • Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Durchführung von Großprojekten
  • Das "Dom Römer-Quartier" - Präsentation einer Fallstudie mit Exklusivführung

Ziel der Veranstaltung

Im Mittelpunkt des hessischen Vergaberechtstages stehen aktuelle und wichtige Fragen des Vergaberechts sowie spezifische Eigenheiten Hessens, die für die Entscheidungsprozesse öffentlicher Auftraggeber sowie Auftragnehmer von großer Bedeutung sind.
Sie erhalten Informationen aus erster Hand zum "hessenspezifischen" Interessenbekundungsverfahren sowie der Frage, was das neue Wettbewerbsregister des Bundes an Konsequenzen mit sich bringt. Daneben wird Ihnen das Großprojekt DomRömer-Quartier - ein Projekt zur Wiedererrichtung der Frankfurter Altstadt - mit seinen vergabe- und baurechtlichen Fragen und Stolpersteinen vorgestellt. Eine Führung ermöglicht den Teilnehmern einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des DomRömer-Quartiers, welches bislang nur teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
Bei uns erhalten Sie auf Ihre Fragen Lösungen!

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung ist als Regionaltreffen für Vergabepraktiker konzipiert, die sich über das dynamisch voranschreitende Vergaberecht informieren und dabei den Blick auf praktikable und effiziente Ansätze richten müssen.

Ihre Referenten

Dr. Jakob Steiff, LL.M.
Rechtsanwalt und Partner, CMS Hasche Sigle, Frankfurt am Main

Dr. Katja Küpper
Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle, Frankfurt am Main

Für die Anmeldung sowie einen Überblick zum vollständigen Programm, allen Referenten und Preisen besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters.

Sprecher

Jakob Steiff
Dr. Jakob Steiff, LL.M. (Edinburgh)
Partner
Frankfurt
Katja Küpper
Dr. Katja Küpper
Counsel
Frankfurt