Home / Veranstaltungen / Zurück zur Normalität: 3G & Co. im Arbeitsverh�...

Zurück zur Normalität: 3G & Co. im Arbeitsverhältnis

Vergangene Veranstaltung
23 September 2021, 09:00 - 10:00 UTC +02:00

Es sieht so aus, als würde es dank der Impfkampagne nun doch keinen weiteren Lockdown mehr geben. Damit könnte sich auch das Arbeitsleben endlich wieder Schritt für Schritt normalisieren. Aber wie so oft fehlt die Blaupause dafür, wie die Normalität am schnellsten und besten angegangen wird.

Kann die Rückkehr ins Büro von der Einhaltung der 3G-Regel („geimpft, getestet, genesen“) abhängig gemacht werden? Was ist, wenn die Beschäftigten gar nicht zurückkommen, sondern lieber dauerhaft im Homeoffice bleiben wollen? Kann die Impfbereitschaft durch Prämien oder sonstige Erleichterungen erhöht werden und wie? Welche Auswirkungen hat der Geimpft- oder Genesenenstatus auf das betriebliche Schutzkonzept? Und wie fragen Arbeitgeber danach? Wie damit umgehen, dass Kunden nur noch Personen Zugang zu ihren Räumlichkeiten gewähren, die geimpft, getestet oder genesen sind?

Wir geben Ihnen einen Überblick über die aktuelle arbeitsrechtliche Diskussion und suchen im gemeinsamen Austausch nach praktikablen Lösungen.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsleiter, HR-Verantwortliche sowie im Arbeitsrecht tätige Syndikusanwälte.


Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, wenn Sie an einer Teilnahme an dem Webinar interessiert sind. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung von uns.

Webinar
  • 23 September

Sprecher

Foto von Martin Lützeler
Dr. Martin Lützeler
Partnerin/Partner
Köln
Foto von Inka Müller-Seubert
Inka Müller-Seubert, LL.M.
Senior Associate
Köln