Vergaberecht

Deutschland

Herausforderung Auftragsvergabe

Über zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts der EU-Mitgliedstaaten entfallen auf Wirtschaftsleistungen, die nach den Regeln des Vergaberechts beschafft werden müssen. Das Vergaberecht stellt Auftraggeber und Auftragnehmer angesichts einer ständig wachsenden Normenflut und einer immer unübersichtlicher werdenden Rechtsprechung vor zunehmende Herausforderungen.

Auftraggebern, die fehlerhaft ausschreiben, drohen langwierige Nachprüfungs- und Beschwerdeverfahren, die die Planung und Realisierung eines Projekts um Jahre zurückwerfen können.

Auch wer als Bieter eine öffentliche Ausschreibung für sich entscheiden will, muss die Regeln genau kennen. Bereits geringste Formfehler im Vergabeverfahren können einen Ausschluss zur Folge haben.

Wir können Vergaberecht

Unsere Experten für Vergaberecht verfügen nicht nur über das juristische Fachwissen, sondern auch über fundiertes Branchen-Know-how in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Auftragswesens.

Wir kennen das Umfeld, in dem Sie sich bewegen, und die Fragen, die Ihre Branche beschäftigen. So können wir alle rechtlichen und wirtschaftlich relevanten Aspekte in unsere Beratung mit einbeziehen. Das Ergebnis: eine rechtssichere Gestaltung des Vergabeverfahrens für den Auftraggeber beziehungsweise höhere Erfolgschancen für den Bieter.

Über besondere Expertise verfügen wir unter anderem in den folgenden Branchen:

  • Bauen und Infrastruktur
  • Compliance und Schulung
  • Gesundheit, Pharmaindustrie und E-Health
  • IT und Telekommunikation
  • ÖPP und Privatisierung
  • Sicherheit und Verteidigung
  • Verkehr
  • Versorgung und Entsorgung

Mit beiden Seiten des Vergabeverfahrens vertraut

CMS Deutschland vertritt im Vergaberecht sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Unternehmen, die sich an Vergabeverfahren beteiligen. Wir unterstützen Sie bei der rechtssicheren Ausschreibung ebenso wie bei der Prüfung der Bewerbung um einen öffentlichen Auftrag. Selbstverständlich vertreten wir Auftraggeber und Bieter auch in Verfahren vor der Vergabekammer, vor den Vergabesenaten der Oberlandesgerichte, den Zivil- und Verwaltungsgerichten, der EU-Kommission oder den europäischen Gerichten (EuGH, EuG).

Beratung von Auftraggebern im Vergabeverfahren

Auftraggeber beraten wir mit dem Ziel der rechtssicheren Planung und Abwicklung der Vergabeverfahren. Unsere Leistungen umfassen hier unter anderem:

  • strategische Vorüberlegungen, z. B. Klärung von Ausschreibungspflichten und Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Ausnahmen vom Vergaberecht oder Verfahrenserleichterungen
  • Strukturierung und Planung des Vergabeverfahrens
  • Erstellung von Vergabebekanntmachung und Ausschreibungsunterlagen
  • Unterstützung bei der Formulierung von Antworten auf Bieterfragen und Rügen
  • Bewertung von Teilnahmeanträgen und der Angebote
  • Vorbereitung und Durchführung von Bietergesprächen und Verhandlungsterminen
  • Unterstützung bei Zuschlagserteilung, Vertragsabschluss und Verfahrensdokumentation
  • Vertretung in Nachprüfungsverfahren und anderen streitigen Auseinandersetzungen

Unsere Leistungen für Bieter im Vergabeverfahren

Bieter unterstützen wir bei der Durchsetzung ihrer Chancen auf Auftragserteilung und haben für sie insbesondere die folgenden Teilbereiche im Blick:

  • Strategieentwicklung für Teilnahmewettbewerb und Angebotsabgabe
  • Vereinbarungen zu Bewerber- und Bietergemeinschaften
  • Umgang mit fehlerhaften Leistungsbeschreibungen
  • Begleitung im Vergabeverfahren
  • Optimierung der Angebotsunterlagen
  • Unterstützung bei der Formulierung von Bieterfragen und Rügen
  • Vertretung in Nachprüfungsverfahren und anderen streitigen Auseinandersetzungen
Mehr Weniger
22/07/2020
Glo­ba­le Bro­schü­re Ver­ga­be­recht – 2020
Mit welt­weit über 150 Spe­zia­lis­tin­nen und Spe­zia­lis­ten bie­tet Ih­nen die CMS-Fach­grup­pe Ver­ga­be­recht ei­ne her­aus­ra­gen­de Prä­senz und Reich­wei­te. CMS un­ter­stützt Sie bei öf­fent­li­chen Aus­schrei­bun­gen...

Feed

29/06/2021
Scha­dens­er­satz nach rechts­wid­ri­ger Auf­he­bung
(BGH, Ur­teil vom 08.12.2020 – XIII ZR 19/19) Hin­ter­grund Ein öf­fent­li­cher Auf­trag­ge­ber schrieb die Er­rich­tung ei­ner Flücht­lings­un­ter­kunft aus. Noch vor dem Zu­schlag hob er die Aus­schrei­bung we­gen...
29/06/2021
Be­reit­stel­lung und Be­trieb ei­ner Schnell­lad­ein­fra­struk­tur für Bat­te­rie-Elek­tro­fahr­zeu­ge
Mit dem Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes über die Be­reit­stel­lung flä­chen­de­cken­der Schnell­lad­ein­fra­struk­tur für rei­ne Bat­te­rie-Elek­tro­fahr­zeu­ge (Schnell­la­de­ge­setz, BT-Drs. 19/28184) vom 31. März 2021 be­ab­sich­tigt...
29/06/2021
Rechts­sa­che Wie­ner Woh­nen
Hin­ter­grund Die An­mie­tung von Ge­bäu­den durch öf­fent­li­che Auf­trag­ge­ber ist nach § 107 GWB vom Ver­ga­be­recht frei­ge­stellt, da auf­grund der spe­zi­fi­schen An­for­de­run­gen an die La­ge und die Aus­stat­tung...
29/06/2021
Ver­hand­lungs­ver­fah­ren oh­ne Teil­nah­me­wett­be­werb we­gen Dring­lich­keit
(OLG Karls­ru­he, Be­schluss vom 4. De­zem­ber 2020 – 15 Verg 8/20) Hin­ter­grund Der im ÖPNV-Sek­tor spie­len­de Fall be­schäf­tigt so oder so ähn­lich der­zeit vie­le Kom­mu­nen und Land­rats­äm­ter:Ein in ei­nem...
29/06/2021
Up­date Ver­ga­be­recht spe­zi­al
Er­neu­ter Aus­fall des Up­date Ver­ga­be­recht Ei­gent­lich soll­te in die­sen Ta­gen un­ser dies­jäh­ri­ges Up­date Ver­ga­be­recht statt­fin­den. Co­ro­nabe­dingt müs­sen wir die Ver­an­stal­tung aber auch die­ses Mal – wie...
29/06/2021
Up­date zum Wett­be­werbs­re­gis­ter
Die bun­des­wei­te Black­list für öf­fent­li­che Auf­trä­ge kommt. Das Wett­be­werbs­re­gis­ter­ge­setz (WRegG) stammt be­reits aus 2017. Es sieht die Ein­rich­tung ei­nes elek­tro­ni­schen Re­gis­ters beim Bun­des­kar­tell­amt...
04/05/2021
EuGH: An­mie­tung vom Reiß­brett durch öf­fent­li­che Hand un­ter­liegt nicht zwin­gend...
EuGH zur Fra­ge, wann der Ab­schluss von Miet­ver­trä­gen durch öf­fent­li­che Auf­trag­ge­ber als Mie­ter über noch zu er­rich­ten­de Ge­bäu­de (An­mie­tung vom Reiß­brett) ver­ga­be­recht­li­che Aus­schrei­bungs­pflich­ten...
05/08/2021
Rechts­schutz für Bie­ter im Ver­ga­be­recht
Das On­line-Se­mi­nar, spe­zi­ell für Be­gin­ner und Ein­stei­ger im Ver­ga­be­recht ge­eig­net, ver­mit­telt das er­for­der­li­che Grund­wis­sen, wie die ei­ge­nen Rech­te in Ver­ga­be­ver­fah­ren er­folg­reich wahr­ge­nom­men und durch­ge­setzt...
06/10/2021
Ver­ga­be­recht für Sek­to­ren­auf­trag­ge­ber
Das On­line-Se­mi­nar, spe­zi­ell für Sek­to­ren­auf­trag­ge­ber, ver­mit­telt Tipps für die prak­ti­schen Ab­läu­fe des Ver­ga­be­ver­fah­rens mit Schwer­punkt auf dem Ver­hand­lungs­ver­fah­ren.  Die The­men Struk­tur und An­wen­dungs­be­reich...
06/07/2021
An­ge­bo­te prü­fen und wer­ten
Am En­de des Ver­ga­be­ver­fah­ren geht es dar­um, die An­ge­bo­te zu prü­fen und zu wer­ten. Das Sys­tem der An­ge­bots­wer­tung zu ver­ste­hen und Rechts­grund­la­gen und ak­tu­el­le Recht­spre­chung zu den ein­zel­nen Stu­fen der...
04/03/2021
We­bi­nar: Kon­zes­si­ons­ver­ga­be­ver­fah­ren nach §§ 46 ff. EnWG – Ak­tu­el­les aus...
Im Fe­bru­ar 2017 ist das „Ge­setz zur Än­de­rung der Vor­schrif­ten zur Ver­ga­be von We­ge­nut­zungs­rech­ten zur lei­tungs­ge­bun­de­nen En­er­gie­ver­sor­gung“ in Kraft ge­tre­ten. Vier Jah­re da­nach ist es Zeit, ei­ne...
25/01/2021
Aus­schrei­bung von Im­mo­bi­li­en­ge­schäf­ten
Miet­ver­trä­ge über zu noch er­rich­ten­de Ge­bäu­de (An­mie­tung vom Reiß­brett) und an­de­re Im­mo­bi­li­en­ge­schäf­te kön­nen ver­ga­be­recht­li­che Aus­schrei­bungs­pflich­ten aus­lö­sen. Der Bei­trag Aus­schrei­bung von...